Dr. Stefanie Voigt

Seminare: Gestalten in der Fläche

E-Mail: stefanie.n.voigt@gmx.de


Geboren 10. 06. 1969 (Familienname Janker)

1988 – 1997
Studium an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg (MA Kunstgeschichte, Kunsterziehung & Philosophie; Staats-examen für Lehramt an Gymnasien: Germanistik, Geschichte)
Tätigkeit als wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Didaktik der Deutschen Sprache und Literatur, ebd.

Seit 1998
Tätigkeit als Malerin, Musikerin und Grafikdesignerin (Mitglied der SPIEGEL-Illustratorenkartei, Arbeit für mehrere Werbeagenturen, Verlage wie C.C.Buchners oder Zeitungen wie den Rheinischen Merkur)

1999 – 2002
Promotionsstipendium der Universität Bamberg

2002
Promotion zur Dr. phil. im Fach Psychologie bei Prof. Dr. Dietrich Dörner (Institut für Theoretische Psychologie, Univ. Bamberg) mit Dissertation „Das Geheimnis des Schönen“. Gesamtnote „summa cum laude“ (0,00)
Promotionspreis der Universität Bamberg

2003
Platz 2 im Besetzungsverfahren für eine Ratsstelle am Lehrstuhl für Kunst und Musik der Universität Bielefeld

Seit 2003
Lehrtätigkeit im Fach Kunstpädagogik an der Universität Bamberg

2004
Nominierung für den Wissenschaftspreis der Soroptimists Bamberg

Seit 2005
Lehrtätigkeit im Fach Philosophie

2005
Zulassung zur Betreuung von Diplomarbeiten an der Fachhochschule für Schmuck und Design, Trier

2005-2007
HSP III-Stipendium der Universität Bamberg für das Postdoc-Projekt „Psychologie der Erhabenheit“

2006
Platz 1 bzw. 2 im Besetzungsverfahren für den Lehrstuhl Kunst- und Designtheorie, Fachhochschule Pforzheim

2007
Einladung als Visiting Scholar an die University of Iowa, Iowa City/USA

2010
Einreichung einer Habilitationsschrift an der kulturwissen-schaftlichen Fakultät der Universität Koblenz-Landau

2011
Erteilung der Lehrbefugnis für das Fach „Kulturwissenschaft“ an der Universität Koblenz-Landau

2013
Berufung als Gastprofessorin an die Geert Grote Universität Deventer (NL)
Umhabilitierung an die Universität Augsburg

 

A. Monographien

1. (unter dem Namen Stefanie Janker) Das Geheimnis des Schönen. Ein Modell der psychischen und mentalitätsgeschichtlichen Strukturen von „Ästhetik“, Bamberg, 2002. Im Internet unter: http://d-nb.info/975199706/34

2. Das Geheimnis des Schönen. Über menschliche Kunst und künstliche Menschen oder: Wie Bewusstsein entsteht (mit einem Vorwort von Dietrich Dörner). Waxmann: Münster 2005.

3. Ästhetik-Theorie. Eine Sammlung von hundert Karteikarten zu Autoren und Begriffen, Marburg 2009.

4. (zusammen mit Uwe Voigt) Zeichenstunde. Eine Einführung in die Semiotik (in Vorbereitung).

5. Erhabenheit - Über ein großes Gefühl und seine Opfer. Würzburg 2011.

6. (zusammen mit Markus Köhlerschmidt): Die philosophische Wollust. Sinnliches von Sokrates bis Sloterdijk, Darmstadt 2011.

7. CULTURA - Sieben kulturwissenschaftliche Aufsätze über sieben verborgene Künste, Münster u.a. 2012.

8. (zusammen mit Markus Köhlerschmidt): Mit Pauken und Perücken. Über das Leben und die Lebenskünste der erhabenen Herren Händel, Bach, Telemann und Mozart (mit einem Vorwort von Dorothee Oberlinger), Köln Weimar Wien, 2013. (Voranzeige unter: http://www.boehlau-verlag.com/978-3-412-21035-9.html)

9. (zusammen mit Markus Köhlerschmidt): Der knöcherne Zigarrenhalter. Über die Lust am Schrecklichen im Ersten Weltkrieg. Tübingen, 2014.

10. Das Leben der Gräfin von Genlis (in Vorbereitung)

 

B. Aufsätze o.a.

1. Der Goldene Schnitt und der Goldene Schuss. Im Internet unter: http://www.stefanie-voigt.feinwerkk.de/inhalt/der-goldene.html

2. Wann ist Design? Im Internet unter: http://www.stefanie-voigt.feinwerkk.de/inhalt/wann-ist.html

3. warum das Ganze größer als die Summer seiner Teile und Schmuck nicht zwangsläufig klein ist, in: SchmuckDenken. Unterwegs zu einer Theorie des Schmucks von Lindemann, W. (Hg.)

4. Warum Data malt – Interdisziplinarität und Ästhetik. In: Interdisziplinarität in Geschichte und Gegenwart (im Erscheinen)

5. (zusammen mit Uwe Voigt) Kopfschmuck – eine Theorie der Theorie des Schmucks. In: Idar-Obersteiner Formdiskurse (im Erscheinen).

6. Sex und Sein. In: Uwe Voigt, Eros der Philosophie. Darmstadt (Wissenschaftliche Buchgesellschaft, in Vorbereitung).

7. Kunstupdates – ein künstlerisch-kunsttheoretisches Kabinettstückchen. Online unter http://www.kunstupdates.de/

8. Breivik und die Philosophie: Über den Zusammenhang von Ästhetiktheorie und Amokläufen, in telepolis online, unter http://www.heise.de/tp/artikel/36/36845/1.html

9. Der ausgebrannte Nikolaus. Über den Zusammenhang von Burn-Out und Rausch, in telepolis online, unter http://www.heise.de/tp/artikel/37/37162/1.html

10. Der Terror der Erhabenheit, in: Hohe Luft 3/2012, S. 13.

11. Interdisziplinarität als kulturelle Herausforderung, in: Salzburger Jahrbuch 2012 (im Ersch.)

12. Von Obst, Trieben und Fichte. Ein philosophischer Spaziergang durch die Gärten der Lüste - Teil 1, in telepolis online, unter http://www.heise.de/tp/artikel/37/37163/1.html

13. Frauen sind schön, Männer erhaben. Ein philosophischer Spaziergang durch die Gärten der Lüste - Teil 2, in telepolis online, unter http://www.heise.de/tp/artikel/37/37318/1.html

14. Von angenehmen Hunden und schwierigen Beziehungen: Interdisziplinarität als kulturelle Herausforderung, in: telepolis online, unter http://www.heise.de/tp/artikel/37/37268/1.html

16. Über Unsägliches und Geheimnisvolles: Das nescio quid, in: Critica – Zeitschrift für Philosophie und Kunsttheorie Band II/ 2012 http://www.critica-zpk.net/Stefanie%20Voigt.pdf

17. Größenwahn. Philosophische Kolumne: Von Amokläufern und Tyrannen, in telepolis online unter http://www.heise.de/tp/artikel/37/37343/1.html

18. Erfolglosigkeit. Philosophische Kolumne: Von Sportlern und Philosophen,  in telepolis online unter http://www.heise.de/tp/artikel/37/37395/1.html

19. Curiosity. Von Marssonden und Marsriegeln, in telepolis online unter http://www.heise.de/tp/artikel/37/37427/1.html

20. Sommerhitze. Von Qualitäten und Temperaturen, , in telepolis online unter http://www.heise.de/tp/artikel/37/37499/1.html

21. Digitale Demenz. Von Computernutzern und Hatern, in telepolis online unter http://www.heise.de/tp/artikel/37/37464/1.htm

22. Gegensätze. Von Tigern und Gerichtsurteilen, in telepolis online unter http://www.heise.de/tp/artikel/37/37533/1.html

23.  Facebook - oder Faithbook? Von  Religionen und Backfischen, in telepolis online unter http://www.heise.de/tp/artikel/37/37565/1.html

24. Es gibt eigentlich keinen Sex. Ein philosophischer Spaziergang durch die Gärten der Lüste - Teil 3, 14.9.2012, in telepolis online unter http://www.heise.de/tp/artikel/37/37528/1.html

25. Von Androiden, Ästhetiktheoretikern, dem Human Brain Project und menschlichen Gefühlen: Künstliches Bewusstsein Teil 2, 23.09.2012, in telepolis online unter:  http://www.heise.de/tp/artikel/37/37678/1.html

26. Von Androiden, Ästhetiktheoretikern, dem Human Brain Project und menschlichen Gefühlen:  Künstliches Bewusstsein -Teil 1, 16.09.2012, in telepolis online unter:  http://www.heise.de/tp/artikel/37/37626/1.html

27. Wenn Tiere auf den Geist gehen: Von schubsenden Ziegen, fliegenden Schildkröten, schamlosen Hunden und nachdenklichen Philosophen - Teil I, 30.09.2012, in telepolis online unter: http://www.heise.de/tp/artikel/37/37725/1.html

28. Beseelte Tiere?: Von schubsenden Ziegen, fliegenden Schildkröten, schamlosen Hunden und nachdenklichen Philosophen - Teil II, 07.10.2012, in telepolis online unter: http://www.heise.de/tp/artikel/37/37764/1.html

29. Von hysterischen Philosophen und bescheidenen Frauen: Jean-Jacques Rousseau und Stéphanie Félicité de Genlis – Teil I, 14.10.2012, in telepolis online unter: http://www.heise.de/tp/artikel/37/37793/1.html

30. Rousseau geht ins Theater: Von hysterischen Philosophen und bescheidenen Frauen,  Teil II, (21.10.2012, in telepolis online unter: http://www.heise.de/tp/artikel/37/37793/1.html)

31. Geister. Von weißen Nebeln und fehlenden Büchern - Teil I (28.10.2012, in in telepolis online unter:  http://www.heise.de/tp/artikel/37/37879/1.html

32. Philosophie des Geistes und der Geister? Von weißen Nebeln und fehlenden Büchern - Teil II (4.11.2012, in in telepolis online unter: http://www.heise.de/tp/artikel/37/37913/1.html)

33. Scholastische Buchhaltung: Von Thomas von Aquin und seiner Wirtschaftstheorie, Teil  I (11.11.2012, in in telepolis online unter: http://www.heise.de/tp/artikel/37/37977/1.html)

34. Geld und Zinsen: Von Thomas von Aquin und seiner Wirtschaftstheorie, Teil  II (25.11.2012, in in telepolis online unter: http://www.heise.de/tp/artikel/38/38039/1.html)

35. Leonardo da Vinci als 3D-Techniker (23.10.2013, online unter: http://www.heise.de/tp/artikel/40/40140/1.html)

36. Vom Sinn und Unsinn des Motivationsmanagements für die Menschheit (25.11.2012, in telepolis online, im Ersch.)

37. (zusammen mit Helmut Ebert und Manfred Piwinger): Textqualität in Geschäftsberichten. Gastbeitrag in: Reporting News. Der Infoletter zum Thema Annual-/CR-Reports, 29.09.2014 wirDesign: Braunschweig/Berlin, Im Internet unter: http://www.wirdesign.de/service/newsletter/reporting-news/2014/reporting-news-29/ [1]

38. Freundschaft bei Ewald Christian von Kleist: Die Dichtung, Frauen und der Tod, in: Lüthe Rudolf (Hg.) in Zusammenarbeit mit Tina Massing: Eine sanfte Form von Liebe? Texte zum Begriff der Freundschaft (= Philosophie und Lebenskunst; 3), Münster u.a. 2015, S. 143-161

 

C. Hörbücher o.ä.

1. (zusammen mit Markus Köhlerschmidt): Die philosophische Wollust. Sinnliches von Sokrates bis Sloterdijk, gelesen von Martin Falk, Darmstadt 2011.

2. Das philosophische Radio mit Stefanie Voigt über die philosophische Wollust. Passen die Lust und die Philosophie zusammen? (Moderation: Jürgen Wiebicke) Sendung vom 16.09.2011, online unter http://www.wdr5.de/sendungen/philosophische-radio/s/d/16.09.2011-20.05.html

 

D. Rezensionen

1. (zusammen mit Markus Köhlerschmidt) zu Marcus Felsner: Rococo. Mozarts Così fan tutte und die Kultur des 18. Jahrhunderts, in: Aufgang. Jahrbuch für Denken, Dichten, Musik 8 (2011), S. 369-370.

2. Zwischen Seele und Senarius: Die Musikphilosophie Erwin Schadels in "Musik als Trinitätssymbol. Einführung in die harmonikale Metaphysik", in: Schäfer, Christian/Voigt, Uwe (Hgg.): Memoria - Inetellectus - Voluntas. Festschrift für Erwin Schadel, Frankfurt am Main 2011, S. 187 - 188.

3. (zusammen mit Markus Köhlerschmidt) zu Roberto Zapperi: Abschied von Mona Lisa. Das berühmteste Gemälde der Welt wird enträtselt. Aus dem Italienischen von Ingeborg Walter, Verlag C.H. Beck, München 2011

4. zu Kubitza, Heinz-Werner: Der Jesuswahn. Wie die Christen sich ihren Gott erschufen. Die Entzauberung einer Weltreligion durch die wissenschaftliche Forschung, Tectum Verlag, Marburg 2011(382 Seiten). ISBN: 978-3-8288-2435-5

5. Eine Reise durch die Zeit – Rezension zu Peter Hersches „Gelassenheit und Lebensfreude – Was wir vom Barock lernen können“, Freiburg 2001, ISBN 978-3-451-30403, in: Acta Comeniana et Historica (im Erscheinen)

6. Über ein langes Gespräch und ein ungewöhnliches Buch: Rezension zu Michael Schmidt-Salomon / Lea Salomon: Leibniz war kein Butterkeks. Den großen und kleinen Fragen der Philosophie auf der Spur, Pendo 2011; 288 Seiten; ISBN 978-3-86612-280-2, in: Philosophischer Literatur-Anzeiger 65/2012

7. Wege aus der Wirtschaftskrise: Über die Abschaffung des Geschlechterkampfs: Rezension zu Helmut Ebert/Kerstin Harlinghausen: FeMale - Führung jenseits von Geschlecht und Vorurteil: Praxiserfahrungen und Grundlagenwissen für ein neues Denken im Gender-Kontext, am 18. Oktober 2012 online unter: http://www.amazon.de/FeMale-Geschlecht-Praxiserfahrungen-Grundlagenwissen-Gender-Kontext/dp/3838204085.

8. Viele Episoden und ein ganz hohes Ziel: Rezension zu Heinrich Beck: Episoden und das Ganze: Werden einer philosophischen Existenz. Autobiographisches, am 3. August 2013 online unter: http://www.amazon.de/product-reviews/3631632479/ref=pr_all_summary_cm_cr_acr_txt?ie=UTF8&showViewpoints=1&sortBy=byRankDescending

 

E. Herausgebertätigkeit

Zusammen mit Prof. Dr. Rudolf Lüthe (Uni Koblenz) wurde eine Reihe namens "Philosophie und Lebenskunst" beim LIT-Verlag konzipiert:

1. Lüthe, Rudolf: Absurder Lebensstolz - Postmoderne Auseinandersetzungen mit der Philosophie Albert Camus', Münster u.a. 2012.

2. Voigt, Stefanie: CULTURA - Sieben kulturwissenschaftliche Aufsätze über sieben verborgene Künste, Münster u.a. 2012.

3. Ataeian, Azadeh: Vom Standpunkt des Erkennens. Nietzsches Philosophie des Perspektivismus, Münster u.a. 2013

4. Lüthe, Rudolf (Hg.) in Zusammenarbeit mit Tina Massing: Eine sanfte Form von Liebe? Texte zum Begriff der Freundschaft, Münster u.a. 2015 Metzger, Loriana: Philosophische Interpretation des Selbst. Untersuchungen zur Subjekttheorie bei Paul Ricoeur, Münster u.a. 2015 Zwierlein, Eduard: Auf dem Rücken des Tigers. Nietzsches dionysische Lebens-Kunst. Mit zwei Beiträgen von Azadeh Ataeian und Werner Moskopp (im Erscheinen)