Suche

Welchen Zweck hat die Auslegungsfrist?

Doktorand*innen werden durch die Fakultät promoviert. Aus diesem Grund bietet die Auslage der Dissertation und der Gutachten allen promovierten Mitgliedern der Fakultät die Möglichkeit, ggf. Einwände gegen die vorgelegten Gutachten zu erheben.

Auch die Doktorand*innen können an dieser Stelle Einsicht in die zu ihrer Dissertation vorgelegten Gutachten nehmen (§ 19 APromO).