Suche

Was muss ich vor der Zulassung zur Promotion beachten?

Zu Beginn der Promotion schließen Sie nach Konkretisierung des Themas eine Betreuungsvereinbarung (§ 4 PromOPhilSoz) mit einer*m Hochschullehrer*in der Philosophisch-Sozialwissenschaftlichen Fakultät ab. Hierfür ist das Promotionsvorhaben in einem Exposé zu beschreiben und dieses der Betreuungsvereinbarung beizufügen.

Nach Abschluss der Betreuungsvereinbarung kann ein Antrag auf verbindliche Teilentscheidung (§ 4 Abs. 2 PromOPhilSoz) gestellt werden. Welche Unterlagen hierfür im Dekanat vorgelegt werden müssen, steht in § 7 der Allgemeinen Promotionsordnung der Universität Augsburg.

Unverzichtbar hierfür sind darüber hinaus: