Suche

Berufsbild und Berufsbewusstsein der hauptamtlichen Musikschullehrer in Bayern


Projektstart: 01.01.1994
Projektende: 01.01.1998
Projektträger: Universität Augsburg
Projektverantwortung vor Ort: Prof. Dr. M. D. Loritz

Zusammenfassung

Martin D. Loritz: Berufsbild und Berufsbewußtsein der hauptamtlichen Musikschullehrer in Bayern. Studie zur Professionalisierung und zur aktuellen Situation des Berufs des Musikschullehrers (= Forum Musikpädagogik, Band 28), Augsburg 1998 (Wißner Verlag)

Über den Beruf des Musikschullehrers herrscht in der Öffentlichkeit, selbst bei den Schülereltern und bei den öffentlichen kommunalen Schulträgern, ein großes Informationsdefizit. Auch die Musikschullehrer selbst scheinen ihren Beruf sehr verschiedenartig zu sehen und zu bewerten und das in der Gesellschaft vorhanden geglaubte Berufsbild höchst unterschiedlich einzuschätzen. In einem Forschungsprojekt soll das Thema in seiner historischen und aktuellen Dimension dargestellt werden. Aus der geschichtlichen Entwicklung sowohl des Berufs als auch der Institution Musikschule soll Verständnis für die gegenwärtige Situation gewonnen werden. Außerdem versucht die Studie, das vielschichtige und komplexe aktuelle Berufsbild des Musikschullehrers aus der Sicht der den Beruf Ausübenden darzustellen. Sie basiert auf einer schriftlichen Umfrage unter allen in Bayern hauptamtlich tätigen Musikschullehrern und Musikschulleitern. Aufgrund der großen Anzahl der ausgewerteten Fragebögen sind die Ergebnisse wohl als repräsentativ anzusehen. Die Aufgaben der Musikschullehrer gehen weit über die traditionelle Vermittlung instrumentalen Könnens hinaus. Musikschullehrer erfüllen heute an der öffentlichen Institution Musikschule eine gesellschaftliche Aufgabe und sind sich in zunehmendem Maße der Bedeutung ihres Bildungsauftrages bewusst, weshalb Ansätze eines eigenständigen pädagogisch geprägten Berufsbewusstseins deutlich erkennbar sind.