Suche

Dr. Dieter Haberl


Wiss. Mitarbeiter                                                            

Bischöfliche Zentralbibliothek, Proskesche Musikabteilung, St. Petersweg 11-13, D-93047 Regensburg
Dr. Dieter Haberl, Telefon: +49 9 41 / 5 97-2511

Ab 1987 Studium der Schulmusik für das Lehramt an Gymnasien an der Hochschule für Musik in München und Studium der Musikwissenschaft. 1992 Abschluss mit dem ersten Staatsexamen. Im Anschluss Doktoratsstudium Musikwissenschaft am Institut für Musikwissenschaft der Universität Salzburg. 1996 Promotion in Musikwissenschaft mit dem Thema „Ordo arithmeticus. Barocker Zahlbezug und seine Wurzeln dargestellt am Beispiel der Rosenkranzsonaten von Heinrich Ignaz Franz Biber“.

Arbeitsgebiete

Quellenerschließung, Katalogisierung von Musikhandschriften und Musikerbriefen, Kanonforschung (Riddle, Table, Puzzle Canon), musikhistorische Auswertung älterer Periodika (Diarien, Intelligenzblätter) und biographische Forschungen zu C. W. Gluck und L. v. Beethoven.

Veröffentlichungen und Auftragsarbeiten

Schriftenverzeichnis

Mitgliedschaften

  • Internationale Gluck-Gesellschaft
  • The American Beethoven Society

Berufliche Tätigkeiten und Projektarbeit:

1995–2000

Projektbearbeiter der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) in der Bischöflichen Zentralbibliothek Regensburg. Projekt: Erschließung der Musikbibliothek F. X. Haberl

 

WS 1997/98,

WS 1998/99 und

WS 1999/2000

Lehraufträge am Institut für Musikwissenschaft der Universität
Regensburg (Musikzeitschriften, Bibliotheks- und Quellenkunde)

 

2000–2001

Beethoven-Haus Bonn, Mitarbeit am DFG-Projekt: Neuausgabe des Beethoven-Werkverzeichnisses

 

2001–2006

Projektbearbeiter der DFG in der Bischöflichen Zentralbibliothek Regensburg. Projekt: Katalogisierung der Musikerbriefe des 19. Jahrhunderts

 

seit WS 2006/07

Lehraufträge an der Hochschule für Katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik Regensburg (Kirchenmusikgeschichte, Musik- und Gattungsgeschichte, Einführung in wissenschaftliches Arbeiten)

 

ab November 2006

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsprojekt der DFG an der Universität Augsburg. Projekt: Das Regensburgische Diarium (Intelligenzblatt) als musikhistorische Quelle. Erschließung und Kommentar der musikrelevanten Abschnitte dieses Periodikums

 

Schriften: (in Auswahl)

P. J. Vejvanovský: Sonata Tribus Quadrantibus, in: Musik des 17. Jahrhunderts und Pavel Vejvanovský (Referate von dem gleichnamigen internationalen Symposium in Kromeříž (Kremsier) 6. - 9. September 1993), hrsg. v. Jiři Sehnal, Brno (Brünn) 1994, S. 219236.

Andreas Christoph Clamer: Mensa harmonica, in: Heinrich Franz Biber. Musik und Kultur im hochbarocken Salzburg. Studien und Quellen hrsg. v. Petrus Eder OSB und Ernst Hintermaier, Salzburg 1994.

H. I. F. Biber: Rosenkranzsonaten, in: Heinrich Franz Biber. Musik und Kultur im hochbarocken Salzburg. Studien und Quellen hrsg. v. Petrus Eder OSB und Ernst Hintermaier, Salzburg 1994.

Ordo arithmeticus. Barocker Zahlbezug und seine Wurzeln dargestellt am Beispiel der Rosenkranzsonaten von Heinrich Ignaz Franz Biber. Dissertationsschrift Salzburg 1995, 243 S.

Forschungen zu Christoph Willibald Glucks Eltern, Kindheit und Jugend, in: Mitteilungen der Internationalen Gluck-Gesellschaft, hrsg. v. der Internationalen Gluck-Gesellschaft. Salzburg 2/1997.

Präludium zu Carl Proskes Musica Divina, in: Beiträge zur Geschichte des Bistums Regensburg, Bd. 34 (2000) S. 271–295.

Gluck in der Oberpfalz und in Böhmen, mit einer Bibliographie der Gluck-Literatur (in Zusammenarbeit mit Gerhard Croll), in: Lexikon zur Deutschen Musikkultur. Böhmen Mähren Sudetenschlesien, hrsg. v. Sudetendeutschen Musikinstitut, 2 Bde., München: Langen Müller Verlag 2000, Bd. 1, S. 433–443.

Bibliothek Franz Xaver Haberl. Manuskripte BH 6001 bis BH 6949. Mit einem Vorwort von Paul Mai, (Kataloge Bayerischer Musiksammlungen hrsg. v. der Bayerischen Staatsbibliothek, Bd. 14/7), München: G. Henle Verlag 2000, 402 S.

Bibliothek Franz Xaver Haberl. Manuskripte BH 7055 bis BH 7865. Anhang BH 8076 bis BH 9340, (Kataloge Bayerischer Musiksammlungen hrsg. v. der Bayerischen Staatsbibliothek, Bd. 14/8), München: G. Henle Verlag 2000, 450 S.

Lexikonartikel für die revidierte Fassung von „The New Grove Dictionary of Music and Musicians“, hrsg. v. Stanley Sadie, 29 Bde., London 2001

Franz Xaver Haberl, Bd. 10, S. 635f.

Georg Kopp, Bd. 13, S. 792f.

Augustin Plattner, Bd. 19, S. 904.

Hieronymus Rosso, Bd. 21, S. 769.


"Diese Pause wurde von der Musik ausgefüllt" – Joseph Haydns Instrumentalfassung der "Sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze", in: Die Sieben letzten Worte Jesu in der Musik, Katalog zur Ausstellung in der Bischöflichen Zentralbibliothek Regensburg, 6. April bis 23. Mai 2001, (Kataloge und Schriften Bischöfliches Zentralarchiv und Bischöfliche Zentralbibliothek Regensburg Bd. 17) Regensburg: Schnell und Steiner 2001, S. 57–70.

Gluck in Regensburg, in: Mitteilungen der Internationalen Gluck-Gesellschaft, hrsg. v. der Internationalen Gluck-Gesellschaft, Salzburg 4/2002.

"Canon. Notate verba, et signate mysteria": Ludwig Senfls Rätselkanon Salve sancta parens, Augsburg 1520 ; Tradition – Auflösung – Deutung, in: Neues musikwissenschaftliches Jahrbuch, hrsg. v. Marianne Danckwardt und Johannes Hoyer, Augsburg: Wißner Verlag, 12. Jg. (2004), S. 9–53.

"Was du ererbt von deinen Vätern hast” – Zur Familiengeschichte von Dr. Carl Proske, in: Kulturarbeit und Kirche. Festschrift Msgr. Dr. Paul Mai zum 70. Geburtstag (= Beiträge zur Geschichte des Bistums Regensburg, Bd. 39), Regensburg 2005, S. 625–635.

Johann Adolph Scheibe: Ueber die musikalische Composition. Die Theorie der Melodie und Harmonie. Repr. der Ausg. Leipzig 1773, hrsg. von Karsten Mackensen, mit einem Register und Verzeichnis der zitierten Schriften von Dieter Haberl, (Documenta musicologica. Association Internationale des Bibliothèques Musicales, Archives et Centres de Documentation Musicaux, Erste Reihe, Druckschriften-Faksimiles 42) Kassel u. a. Bärenreiter Verlag 2006, 701 S.

Beethovens erste Reise nach Wien: Die Datierung seiner Schülerreise zu W. A. Mozart, in: Neues musikwissenschaftliches Jahrbuch, hrsg. v. Marianne Danckwardt und Johannes Hoyer, Augsburg: Wißner Verlag, 14. Jg. (2006), S. 215–255.

Thematischer Katalog der Musikhandschriften. Musikerbriefe der Autoren A bis R beschrieben von Dieter Haberl, mit einem Vorwort von Paul Mai, (Kataloge Bayerischer Musiksammlungen hrsg. v. der Bayerischen Staatsbibliothek 14/13) München: G. Henle Verlag 2007, XXXIX, 598 Seiten.

Thematischer Katalog der Musikhandschriften. Musikerbriefe der Autoren S bis Z und Biographische Nachweise, beschrieben von Dieter Haberl, (Kataloge Bayerischer Musiksammlungen hrsg. v. der Bayerischen Staatsbibliothek 14/14) München: G. Henle Verlag 2007, 586 Seiten.

Barockmusik in Schlesien. Die lange Koexistenz von ‚stile antico‘ und ‚stile moderno‘ in der schlesischen Kirchenmusik des 17. und 18. Jahhunderts und ihr Nachhall bis in das 19. Jahrhundert, in: Archiv für schlesische Kirchengeschichte, Druck in Vorb.