Suche

Musikwissenschaftliche Landesforschung


Die bereits im Jahr 1980 durch den damaligen Ordinarius Prof. Dr. Franz Krautwurst begründete musikwissenschaftliche Landesforschung, die für Deutschland eine Vorreiterrolle übernahm, ist nach wie vor ein zentraler Aspekt der Arbeit der Professur für Musikwissenschaft. Magisterarbeiten, Dissertationen und Habilitationsschriften gingen aus der Erforschung landeskundlicher Themen hervor; MusikwissenschaftlerInnen arbeiteten an regionalen Projekten mit (etwa zum Thema: Musik im Kontext der Augsburger Reichstage im 16. Jahrhundert).

Besonderes Gewicht wird auf eine Verknüpfung von Forschung, Lehre, musikalischer Praxis und der Kooperation mit Kommunen, Klöstern und Vereinen gelegt. So konnten in den letzten Jahren, ausgehend von universitären Seminaren, diverse größere Projekte im schwäbischen Bereich durchgeführt werden: