Suche

Sensationeller Erfolg für Evgeny Konnov


Am 22.3.2018 hat Evgeny Konnov, Student der Klavierklasse von Evgenia Rubinova, den ersten Preis im internationalen Pianistenwettbewerb Maria Canals in Barcelona gewonnen.

Konnov setzt damit seine Erfolgsserie fort und hat eine weitere Stufe der Karriereleiter erklommen. Der Wettbewerb gilt als der wichtigste musikalische Wettstreit in Spanien und eine der international hochrangigen klassischen Wettbewerbe.

Seit seiner Gründung im Jahr 1954, haben mehr als 10.000 junge Menschen im Alter zwischen 18 und 30 Jahren aus mehr als 100 Ländern teilgenommen. Mehr als 200 große Musikerpersönlichkeiten aus aller Welt waren bereits in der Jury dieses Wettbewerbs vertreten. Die Organisation ist seit 1958 Mitglied des Weltverbands für Internationale Musikwettbewerbe und findet jährlich in den Monaten März und/oder April im Konzertsaal des Palau de la Música Catalana statt. Jedes Jahr werden im Rahmen dieses Wettstreits Hauptpreise, Sonderpreise und mehr als 30 vergütete Konzertauftritte in aller Welt sowie Tonaufnahmestipendien mit dem internationalen Siegel Naxos vergeben. Der Gesamtwert dieser Preise beträgt 80.000 €.

Konnov 2 korr.200

Evgeny Konnov

Evgeny Konnov wurde 1992 in Taschkent (Uzbekistan) geboren. 1999 - 2007 besuchte er die berühmte Talentschmiede, Gnesina-Musikschule in Moskau. 2008-2012 studierte er an der Akademie des Tschaikowski-Konservatoriums in Moskau bei N. G. Syslova. Seit 2012 führte Evgeny Konnov seine musikalische Ausbildung in Deutschland fort, zunächst an der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf, bei Prof. G.F. Schenk, seit 2013 bei Evgenia Rubinova am Leopold-Mozart-Zentrum.

Evgeny Konnov zeigt eine außerordentlich komplexe Begabung und künstlerische Eigenständigkeit. Er hat Konzerte in zahlreichen Sälen in Deutschland, Österreich, Italien, Spanien, Malta und Russland gegeben.

Preise (Auswahl):
2014 1. Preis des Gschwilm-Wettbewerbs  (Deutschland, Augsburg).

2016 1. Preis beim internationalen Klavierwettbewerb Piano Talents (Italien, Mailand).

2016 1. Preise und den Sonderpreis: „Best execution of Russian music" in zwei Kategorien: "Superior" und "Excellence" des International Piano Competition Her Royal Highness Princess Lalla Meryem (Marocco, Rabat).

2017 1. Preis beim Mozart International Competition (Deutschland, Berlin).

2017 1. Preis und Sonderpreis: „Best execution of Russian music" beim Internationalen Klavierwettbewerb Clavis Bavaria 2017 (Deutschland, Bad Tölz).

2017 1. Preis beim Malta International Piano Festival und Competition (Malta, Valletta).

2017 1. Preis beim 18º Concurso Internacional de Piano "Compositores de España" (Spanien, Madrid).

2017 1. Preis und zwei Sonderpreise: „Best performance of Rachmaninov" und „Best performance of Horowitz" beim II Future Stars International Piano Competition.

2018 1. Preis, den Publikumpreis, den Orchesterpreis und 20 Sonderpreise beim 64. Maria Canals International Music Competition (Spanien, Barcelona).

Orchesterprojekte:
Universitätsorchester Augsburg (Leitung: Bernd-Georg Mettke), Orchestra Filarmonica Mihail Jora di Bacau (Leitung: Ovidiu Balan), Orquestra Internacional Virtuosos de Madrid (Leitung: Mariusz Smolij), Jove Orquestra Nacional de Catalunya (Leitung: Manel Valdivieso), mehrere Einladungen zu Orchesterkonzerten in Spanien nach dem jüngsten Wettbewerbsgewinn.

An der Universität Augsburg trat Evgeny Konnov schon zweimal als Solist mit dem Universitätsorchester Augsburg (Leitung: Bernd-Georg Mettke) auf. 2015 spielt er das Rachmaninoff Klavierkonzert Nr.3 in d-moll. 2017 das Tschaikowsky Klavierkonzert Nr.1 in b-moll.

Am 15.11. wird Evgeny Konnov gemeinsam mit Evgenia Rubinova im Parktheater des Kurhauses Göggingen auftreten.

 

 

Meldung vom 26.03.2018