Suche

Anton-Stadler-Wettbewerb


Gewinner des Anton-Stadler-Wettbewerbs 2017

Stadler Wettbewerb 2017_500

Jury und Gewinner

Beim 4. Anton-Stadler-Wettbewerb für Klarinette, der am vergangenen Sonntag im Konzertsaal des Leopold-Mozart-Zentrums stattfand, wurden drei  Augsburger Klarinettisten ausgezeichnet:  Dominik Seibold gewann den mit 1000 € dotierten 1. Preis, den 2. Preis (600 €) konnte Moritz Pettke entgegennehmen, und der 3. Preis (400 €) ging an Sebastian Thiel.

Die hochkarätige Jury bestand aus Matthias Ambrosius (Münchner Philharmoniker), Bettina Aust (Augsburger Philharmoniker) und Eberhard Knobloch (Rundfunkorchester des Bayerischen Rundfunks), welcher den Vorsitz innehatte.

Prof. Harald Harrer übernahm die Organisation und die Gesamtleitung. Der Inhaber der Professur für Klarinette am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg ist gemeinsam mit Professor Dr.- Ing. Manfred Hirt Initiator des Anton-Stadler-Wettbewerbs, der den Namen des Lieblingsklarinettisten Mozarts trägt. Grundgedanke des Preises ist es, herausragende Talente der Klarinettenklasse zu fördern und diese Fördermaßnahme dauerhaft zu installieren. Das diesjährige Preisgeld wurde vom Rotary Club Augsburg gestiftet.

Mehr über den Anton-Stadler-Preis

 

Meldung vom 31.01.2017