Suche

 

Auswahl aus unserem aktuellen Veranstaltungsprogramm
(alle Veranstaltungen finden Sie im jeweiligen Monat)

Das Veranstaltungsprogramm steht in Druckform in der Universität und am LMZ zur Verfügung. Die digitale Version können Sie aber auch hier als Download erhalten (Klick aufs Bild).


Aktuelle Veranstaltungen
18.9.19 Prima la musica, dopo le parole
04.10.19 Gemeinsam gegen den Schmerz
22.10.19 Semestereröffnungsfeier
31.10.19 Zukunftsforum CELLO


IAML-Tagung-Plakat-Konzert_250

Mittwoch, 18. September 2019, 20 Uhr
Rokokosaal der Regierung Schwaben,
Im Fronhof 10, Augsburg

"Prima la musica, dopo le parole"

Klavierquintette von Wolfgang A. Mozart und Ludwig van Beethoven

Konzert anlässlich der IAML-TAgung (Association of Music Libraries, Archives and Documentation Centres)

MITWIRKENDE
Dozent*innen des LMZ: Prof. Heike Steinbrecher, Oboe | Prof. Harald Harrer, Klarinette | Prof. Karsten Nagel, Fagott | Felix Winker, Horn | Julian Riem, Klavier

Karten im Sekretariat des LMZ oder an der Abendkasse. Eintritt: 12€, erm. 10€


MUTHE-Teaserbild-4.10_400

Freitag, 4.Oktober 2019, 19 Uhr
Rokokosaal der Regierung Schwaben, Im Fronhof 1 Augsburg

Gemeinsam gegen den Schmerz
Vorträge - Musik - Kabarett

Die Auftaktveranstaltung der Veranstaltungsreihe "Kleine Fächer" beschäftigt sich mit dem Verständnis von chronischem Schmerz, seiner Behandlung durch musiktherapeutische Ansätze und der Versorgungssituation in der Region.
Sie wird von einem Schmerzmediziner, einer Musiktherapeutin, einem Politiker und einem Musikkabarettisten auf niveauvolle und zugleich unterhaltsame Weise gestaltet.
Dem chronischen Schmerz sind insgesamt fünf Veranstaltungen gewidmet, die der Masterstudiengang Musiktherapie an der Universität Augsburg in Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum konzipiert hat.
Eingeladen sind Fachleute unterschiedlicher Disziplinen, Betroffene, Angehörige, Künstler*innen und alle an neuen Denkweisen Interessierten.

MITWIRKENDE:
Prof. Dr. Susanne Metzner, Dr. med. Colin Schmidt und Max Strehle MdL a.D.
Musik: Wolfgang Tressel
Moderation: Konstanze Frölich


Teaserbild-SemOpen-19_400

22. Oktober 2019, 19:30 Uhr
Goldener Saal im Rathaus Augsburg

Semestereröffnungsfeier des Leopold-Mozart-Zentrums

Die diesjährige Semmestereröffnungsfeier wird von den Studierenden des Masterstudiengangs Musikvermittlung/Konzertpädagogik gestaltet.

Auch dieses Konzert steht noch im Zeichen des Jubiläumsjahres für Leopold Mozart mit besonderem Schwerpunkt auf seinen musikpädagogischen Talenten. Ihm zugesellt werden zwei Komponisten aus der nahen Vergangenheit, die sich dem gleichen Thema auf unterschiedlichste Weise genähert haben: Béla Bartók und Chick Corea. Der musikalische Bogen wird so vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart gespannt, szenisch präsentiert und lebendig moderiert. Mit dabei sind weitere Studierende des LMZ, die Werke der drei Komponisten aufführen.


Teaser-Celloforum_400

31. Oktober 2019, 19:30 Uhr
Parktheater im Kurhaus Göggingen

Zukunftsforum CELLO

Viele ehemalige Studierende der Klasse Prof. Julius Berger, die heute Spitzenpositionen als Solocellisten und Professoren besetzen, kommen anlässlich des Beendigung der Lehrtätigkeit von Prof. Julius Berger an der Universität Augsburg zusammen, um zu zeigen, wie sie die kreativen Anstöße während ihres Studiums weiterentwickelt haben.

Hier ist an einem Nachmittag und Abend die künstlerische Bandbreite der jungen herausragenden Cellistengeneration zu erleben, die in Augsburg ausgebildet wurde. Es gibt Meisterklassen für Studierende des Leopold-Mozart-Zentrums, Musik von Bach bis heute, einschließlich Improvisation, Tanz und Jazz, Celloensemble, Uraufführungen, Salonmusik. Und all das macht deutlich: Die Begegnung mit Kunst macht unseren Lebensraum kostbarer, lebenswerter, reicher.

Die Künstlerin Hanna Petermann hat im vergangenen Semester Lehrveranstaltungen von Prof. Berger besucht und »Cellobilder« geschaffen, die in einer Ausstellung zu sehen sind.

MITWIRKENDE
Julius Berger, Duo Julius und Hyun-Jung Berger, Ensemble CelloPassionato

Mehr Informationen und Tickets im Parktheater


Zurück zum Seitenanfang