Dr. Sabine Lehmann-Grube


E-Mail: sabine.lehmann-grube@phil.uni-augsburg.de


Dr. Sabine Lehmann-Grube
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

E-Mail: sabine.lehmann-grube@phil.uni-augsburg.de
Telefon:+49 821 598-5529
Fax: +49 821 598-5289
Raum: 1036
Sprechzeit: Mo. 14:30-15:30 Uhr

lehmann-grube_g


Kurzvita
Geboren in Hamburg. Ausbildung zur Ergotherapeutin mit Schwerpunkt Psychiatrie und Tätigkeit in der Suchtbehandlung (1980-1987); Diplomstudium der Psychologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg mit Schwerpunkt Handlungs- und Kulturpsychologie und Nebenfach germanistische Linguistik (1987-1993); Promotion zum Dr. phil. (Psychologie, Soziologie, Linguistik) (1999) im Rahmen eines Verbundprojektes zur Kommunikation und Interaktion im Gruppenunterricht; Thema der Dissertation: sozial konstruierte Anteile im handlungsleitenden Denken von Lehrkräften während des Unterrichtens. Wissenschaftliche Assistentin an der FAU Erlangen-Nürnberg in der Psychologie für die Lehrerbildung (1999), Überlaststelle mit erhöhtem Lehrdeputat als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hannover in der Psychologie für die Lehramtsstudiengänge (2000-2005), wissenschaftliche Mitarbeiterin mit Vertretung des Faches Psychologie an der Universität Stuttgart (2006-2008), Drittmittelprojekte zur Konzeption, Implementation und Evaluation beruflicher Weiterbildung bei Audi (2008-2011), Drittmittelprojekt in der akademischen Laufbahnentwicklung am Zentrum für Lehre und Weiterbildung der Universität Stuttgart (2011-2012), wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Berufspädagogik an Technischen Universität Darmstadt mit Schwerpunkt Pädagogische Diagnostik, Professionelles Handeln in Bildungsprozessen und Methodenausbildung im Master Bildungswissenschaften (2013-2015). Seit 2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Förderung der Lehrerprofessionalität im Umgang mit Heterogenität“ (LeHet) für die Entwicklung und Durchführung der formativen und summativen Evaluation der Projektbereiche.


Forschungsinteressen
- das Verhältnis von Wissen und Handeln in komplexen Anforderungssituationen
- die Bedeutung sozialer Konstruktionen im Handlungswissen
- Kompetenzentwicklung Lehrender (Modellierung differentieller Lernprozesse,
  Modifikation Subjektiver Theorien und Handlungsmuster)
- Gendereinflüsse auf Interaktion und Kommunikation
- Mixed Methods und Mixed Methodology


Aktuelle Forschungsprojekte
- Evaluation der Lehrangebote im Rahmen des Projekts LeHet (Universität Augsburg)
- Qualitätsmonitoring in der Lehrerausbildung – Entwicklung eines studiengangspezifischen
  Modells der Qualitätswahrnehmung und Studienzufriedenheit (mit der Berufspädagogik der
  TU Darmstadt)
- Wirkung Hochschuldidaktischer Weiterbildung auf das Selbstverständnis Lehrender im
  Hochschulkontext (mit der Personalentwicklung des Karlsruher Instituts für Technologie,
  KIT)


Publikationen und Vorträge
Vollständige Publikations- und Vortragsliste


Mitgliedschaften
International Study Association on Teachers and Teaching (ISATT), Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs) (assoziiertes Mitglied), Fachgruppen Pädagogische Psychologie und Methoden und Evaluation der DGPs, Arbeitsgruppe für empirische pädagogische Forschung (AEPF), Deutsche Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd)


Lehre
Informationen zu aktuellen Lehrveranstaltungen im Kommentierten Vorlesungsverzeichnis
der Psychologie oder im Digicampus.