Wissenschaftliche Begleitung des Projekts "KOMPASS"


Wissenschaftliche Begleitung des Projektes "Kompetenzen aus Stärke und Selbstbewusstsein" (KOMPASS)

Projektstart: 01.04.2008
Projektende: 31.03.2011
Laufzeit: 3 Jahre
Projektträger: Stiftung Bildungspakt Bayern
Projektverantwortung vor Ort: Prof. Dr. Markus Dresel, Methodische Projektleitung
Beteiligte Wissenschaftler / Kooperationen: Prof. Dr. Annette Scheunpflug (Universität Erlangen-Nürnberg (Projektleitung)
PD Dr. Ulrike Stadler-Altmann (Universität Erlangen-Nürnberg, Projektmitarbeiterin)
Dr. Horst Zeinz (Universität Erlangen-Nürnberg, Projektmitarbeiter

Zusammenfassung

Mit dem von der Stiftung Bildungspakt geförderten Projekt „Kompetenz aus Stärke und Selbstbewusstsein“ (KOMPASS) wird das Ziel verfolgt, Maßnahmen zur Entwicklung von Schule und Unterricht zu erproben, die einen Beitrag zur individuellen Förderung der Schü-ler(innen) liefern.


Beschreibung

Mit dem Ansetzen an den individuellen Stärken der Schüler(innen) wird dabei insbesondere auf eine Förderung von wahrgenommene eigene Kompetenzen und Selbstwertgefühl vermittelt, die wichtige Bedingungen gelingender Lernprozesse sind. Die aufwändige wissenschaftliche Evaluation des Projekts (unter Leitung von Prof. Dr. Annette Scheunpflug, Universität Erlangen-Nürnberg) setzt auf allen an Schulentwicklung beteiligten Ebenen an, ist auf drei Jahre angelegt und nutzt einen Mix aus quantitativen und qualitativen Methoden.
Die Projektaufgaben des Lehrstuhls für Psychologie der Universität Augsburg liegen im Bereich der methodischen Konzeption und Qualitätssicherung des quantitativen Teils der empirischen Evaluation des Projekts.

Weitere Informationen siehe: Projektseite der Universität Erlangen-Nürnberg

Weitere beteiligte Personen:
Sven Melnic (Universität Erlangen-Nürnberg, Studentische Hilfskraft)
Carolin Schloz (Universität Augsburg, Wiss. Mitarbeiterin)