Suche

Lehrstuhl für Politikwissenschaft, Friedens- und Konfliktforschung


Forschungsbereich A: Konflikt-, Friedens- und Gewalforschung

Ressourcenkonflikte

Die Knappheit, der wachsende Verbrauch und die globale Ungleichverteilung natürlicher Ressourcen bringen ein wachsendes globales wie regionales Konfliktpotenzial hervor. Dies betrifft insbesondere mineralische Rohstoffe, die in den Abbauregionen in vielen Fällen zu Konflikten um territoriale Kontrolle, Investitionsentscheidungen sowie ökonomische Gewinnchancen und Renten führen. Lassen technologische Innovationen in der industrialisierten Welt eine steigende Nachfrage bei spezifischen Rohstoffen erwarten, müssen Ressourcenstrategien auch die damit einhergehenden Konfliktpotenziale mit einbeziehen, um Gewaltökonomien, Ressourcenfluch und Staatsversagen in den betroffenen Ländern zu verhindern. In Zusammenarbeit mit naturwissenschaftlichen Fächern (Physik, Geographie, Chemie, Materialforschung) lassen sich die sozialen Konsequenzen aktueller technologischer Entwicklungen im Bereich der Ressourcenkonflikte und ihre inter- und transnationale Bearbeitung untersuchen, um ggf. konfliktpräventive Maßnahmen zu ermöglichen. Wie wurden bisher internationale Ressourcenkonflikte bearbeitet, welche Formen ziviler Konfliktbearbeitung haben sich bewährt und welche Ressourcenkonflikte werden sich in den kommenden Jahren verschärfen? Solchen Forschungsfragen widmen wir uns in Zusammenarbeit mit dem Wissenschaftszentrum Umwelt (WZU) der Universität Augsburg.

Literatur:

Jacobs, Andreas/ Weller, Christoph: Ressourcenkonflikte, in: Armin Reller/Luitgard Marschall/Simon Meißner/Claudia Schmidt (Hrsg.): Ressourcenstrategien. Eine Einführung in den nachhaltigen Umgang mit Rohstoffen, Wiss. Buchgesellschaft, Darmstadt 2013, S. 65-76.

Weller, Christoph: Zivile Konfliktbearbeitung,  in: Mir A. Ferdowsi (Hrsg.): Internationale Politik als Überlebensstrategie, München: Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit 2009, 275-296.

Weller, Christoph (Hrsg.): Zivile Konfliktbearbeitung. Aktuelle Forschungsergebnisse (INEF-Report 85/2007), Dusiburg: Institut für Entwicklung und Frieden, 2007, 75 S.

Bonacker, Thorsten / Weller, Christoph (Hrsg.): Konflikte der Weltgesellschaft: Akteure - Strukturen - Dynamiken. Frankfurt a.M./New York: Campus Verlag, 2006. – 326 S.

Kooperationspartner: