Suche

Eröffnung der AFK-Geschäftsstelle in Augsburg


 

Die Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung (AFK) hat ihre Geschäftsstelle in Augsburg offiziell eröffnet. Sie konnte durch die finanzielle Unterstützung der Friedensstadt Augsburg und der Universität Augsburg im Frühjahr diesen Jahres eingerichtet werden und ist am Lehrstuhl von Prof. Christoph Weller an der Universität Augsburg angesiedelt. Geleitet wird die AFK-Geschäftsstelle von Dipl.-Pol. Pia Popal, der neuen Geschäftsführerin der AFK.

Mit viel Prominenz und Glückwünschen von verschiedensten Seiten wurde die AFK-Geschäftsstelle nun am 15. Juli offiziell eröffnet und zugleich die neue AFK-Homepage vorgestellt. Als Zweiter Vorsitzender der AFK schilderte Christoph Weller einleitend den Weg der AFK nach Augsburg, ehe der Augsburger Bürgermeister Peter Grab und der Friedensbeauftragte des Präsidenten der Uni Augsburg, Prof. Dr. Ulrich Eckern, ihre Grußworte und guten Wünsche überbrachten. Außerdem gratulierten die Augsburger Bundestagsabgeordneten Dr. Christian Ruck (CSU) und Claudia Roth (Bündnis 90/Die Grünen) der AFK zu ihrer neuen Geschäftsstelle sowie Vertreterinnen und Vertreter von Initiativen, Kirchen und Parteien:

Dr. Dr. Anton Losinger Weihbischof, Bistum Augsburg
Dr. Peter Lindner, Vorsitzender des Forums für interkulturelles Leben und Lernen (FILL) e.V., Augsburg
Volker Haug, Dekan, Evangelisch-Lutherisches Dekanat Augsburg
Hans-Joachim Ruile, Leiter der interkulturellen Akademie Augsburg
Dr. Henry Brandt, Rabbiner, Israelitische Kultusgemeinde Schwaben und Augsburg
Christine Kamm, Mitglied des bayerischen Landtags, Bündnis 90/Die Grünen
Ulrike Bahr, Stellvertretende Vorsitzende der Augsburger Stadtratsfraktion, SPD
Prof. Dr. Bernd Oberdorfer, Dekan der Philosophisch-Sozialwissenschaftlichen Fakultät, Universität Augsburg
Prof. Dr. Michael Brzoska, Vorsitzender der Deutschen Stiftung Friedensforschung (DSF), Osnabrück
Dr. Regine Mehl, Erste Vorsitzende der AFK, Bonn
Gisela Burkhart, Vorsitzende der Studiengesellschaft für Friedensforschung e. V., München
Conrad Robert Tribble, Generalkonsul des US Konsulats in München

 

Meldung vom 27.07.2010