Suche

Bericht vom Jahrestreffen 2018 des AK Curriculum und Didaktik in Innsbruck


Das eigene Involviert-Sein in der Lehre ist das Thema, mit dem sich Lehrende der Friedens- und Konfliktforschung aus dem deutschsprachigen Raum während der Jahrestagung des Arbeitskreises Curriculum und Didaktik auseinandersetzten.

Nora Schröder, Mitarbeiterin des Lehrstuhls und Sprecherin des Arbeitskreises, berichtet hier von den Diskussionen, dem Austausch und der Vernetzung zwischen den Lehrenden.

Charlotte Rungius teilt in einem hier erschienen Beitrag ihre Erfahrungen mit dem Workshop zu elizitiver Konflikttransformation im Anschluss an die Tagung.

 

 

 

Meldung vom 17.01.2019