Suche

Dr. Thomas Heichele


Heichele

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

E-Mail: thomas.heichele@phil.uni-augsburg.de
Telefon: +49 821 598 - 5066
Raum: 3042
Sprechzeiten: nach Vereinbarung


Zur Person

  • Jahrgang 1982

  • 2008 Beendigung des Philosophiestudiums (Magister)

  • 2008 – 2011 bzw. 2009 – 2011 Philosophiedozent an der Volkshochschule bzw. Seniorenakademie Kempten

  • SS 2009 Lehrbeauftragter am Lehrstuhl Philosophie mit Schwerpunkt analytische Philosophie und Wissenschaftstheorie der Universität Augsburg

  • Seit WS 2009/2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Philosophie mit Schwerpunkt analytische Philosophie und Wissenschaftstheorie der Universität Augsburg; derzeit unter anderem Fachstudienberater Philosophie, Schriftführer in den Prüfungsausschüssen Bachelor Philosophie und Master Philosophie

  • 2015 Promotion zum Dr. phil.

  • Mitgliedschaften: u.a. Deutsche Gesellschaft für Philosophie (DGPhil), Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin (DNEbM)
     

Tätigkeits- und Interessensschwerpunkte

  • Technikphilosophie

  • Philosophie der Medizin

  • Wissenschaftstheorie

  • Wissenschaftsgeschichte

  • Anthropologie

  • Naturphilosophie

Lehrveranstaltungen

  • SS 2009:   - Der Fall Galilei.

  • WS 09/10: - Kosmologische Weltmodelle im Wandel. 3 Jahrtausende                       Wissenschaftsgeschichte aus philosophischer Perspektive.

  • SS 2010:   - Einführung in die Technikphilosophie.

  • WS 10/11: - Zeit für ein neues Menschenbild? Moderne (Natur-)                            Wissenschaften und menschliches Selbstverständnis.

  • SS 2011:   - Ernst Cassirers Blick auf die Philosophie der Renaissance.
                   - Klassiker der Naturphilosophie: von Thales und                                  Anaximander zu Planck und Einstein.

  • WS 11/12: - Technik – Ethik – Anthropologie.
                   - Einführung in die Analytische Philosophie: Logik,                                Sprachphilosophie, Erkenntnistheorie,                                              Wissenschaftstheorie,Ontologie, Philosophie des Geistes,                    Ethik.

  • WS 11/12:  - Einführung in das philosophische Denken.

  • SS 2012:    - Einführung in die verallgemeinerte Evolutionstheorie:                         Evolution in Natur und Kultur.

  • SS 2012:    - Leonardo da Vinci als Philosoph.
                    - Einführung in das philosophische Denken.

  • WS 12/13: - Einführung in das philosophische Denken.
                   - Grundlagen der Wissenschaftstheorie.
                   - Einführung in die formale Logik

  • SS 2013:   - Einführung in die formale Logik

  • WS 13/14: - Einführung in die formale Logik
                   - Klassiker der Naturphilosophie. Von Thales und                                  Anaximander bis Planck und Einstein

  • SS 2014:   - Einführung in die formale Logik
                   - Der Mensch als herstellendes Wesen:                                              technikphilosophische Reflexionen
                   - Grundprobleme der analytischen Philosophie

  • WS 14/15: - Einführung in die formale Logik
                   - Reichweite und Grenzen der Evolutionären                                        Anthropologie

  •  SS 2015:  - Einführung in die formale Logik
                   - Galileo Galilei als Philosoph
                   - Wissenschaftstheoretische Grundprobleme aus historischer                  und systematischer Perspektive
         


 
Veröffentlichungen
  • Die galileische Kosmologie – neuzeitliches Weltbild? Wissenschaft zwischen Tradition und Moderne. München: AVM 2008.

  • Evolutionäre Ethik zwischen deskriptivem und normativem Anspruch. In: Erwägen Wissen Ethik. 21 (2), 2010, S.255-257.

  • Zur Transformation des Menschen: Technik als Bedingung der Möglichkeit menschlicher Existenz. In: Seemüller, Anna; Baudson, Tanja Gabriele (Hrsg.): Transformationen. Interdisziplinäre Betrachtungen. Göttingen: Cuvillier 2011; S. 74-83.

  • Die erkenntnistheoretische Rolle der Technik bei Leonardo da Vinci und Galileo Galilei im ideengeschichtlichen Kontext. Münster: Aschendorff 2016.

  • Philosophie der Medizin. In: Heichele Thomas; Voigt Uwe (Hrsg.): Einführung in die Philosophie. Im Erscheinen.

  • Interdisziplinarität im Wirken Galileis. In: Voigt, Uwe (Hrsg.): Interdisziplinarität in Geschichte und Gegenwart. Im Erscheinen.

Vorträge (Auswahl)

  • „Die Stellung des Menschen im Universum: Evolution in Kosmologie und Biologie.“ Vortrag an der Seniorenakademie Kempten; 09.02.09

  • „Der Einfluss der Naturphilosophie auf Kosmologie und Astronomie in der Antike und Neuzeit: von Thales zu Newton.“ Gastvortrag an der Universität Augsburg bei Prof. Voigt (Vorlesung „Einführung in die Naturphilosophie“); 07.05.09

  • „Moderne Wissenschaftsphilosophie: welche Rolle spielt die Philosophie heutzutage in einer immer komplexer werdenden Wissenschaftslandschaft?“ Vortrag im Rahmen der Allgäuer Festwoche 2009 in Kempten (Festwoche Spezial); 19.08.09

  • Workshop „Haben wir einen freien Willen“ mit Kollegstufenschülern am Holbeingymnasium in Augsburg zum UNESCO-Welttag der Philosophie 2009 (Kooperationsveranstaltung der Universität Augsburg mit dem Holbeingymnasium); 19.11.2009

  • „Vom hierarchischen Aufbau der Welt zum unendlichen Universum.“ Vortrag an der VHS Kempten im Rahmen der philosophischen Vortrags- und Gesprächsreihe; 21.01.10

  • „Interdisziplinarität im Wirken Galileis.“ Vortrag im Rahmen der Tagung „Interdisziplinarität in Geschichte und Gegenwart“ der „Whitehead Research Group“ und des Lehrstuhls Analytische Philosophie und Wissenschaftstheorie der Universität Augsburg (14. – 15. Mai 2010) in Augsburg; 14.05.10

  • „Was ist Wahrheit?“ Vortrag an der VHS Kempten im Rahmen der philosophischen Vortrags- und Gesprächsreihe; 07.10.10

  • „Zur Transformation des Menschen: Technik als Bedingung der Möglichkeit menschlicher Existenz.“ Vortrag bei der MinD-Akademie 2010 (Thema: „Transformation“) des MinD-Hochschulnetzwerkes in Köln (29. Oktober – 01. November 2010); 30.10.10

  • „Ethische Komponenten des Handelns.“ Vortrag beim Allgäuer Bildungszentrum e.V. an der Hochschule Kempten im Rahmen der Veranstaltung „Wie können wir die Zukunft in Kempten besser gestalten?“; 19.03.11

  • „Das wissenschaftliche Wirken Galileis im Spannungsfeld von Philosophie und Religion“ Vortrag im Rahmen des durch die Fritz Thyssen Stiftung geförderten internationalen Workshops „Intellektuelle Netzwerke im 17. Jahrhundert“ (08. – 09.07.11) des Seminars für Geistesgeschichte und Philosophie der Renaissance an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU); 09.07.11

  • „Die Entwicklung komplexer menschlicher Lebensformen als natürlicher Prozess: Evolutionäre Grundlagen der kulturellen und sozialen Prägung des Menschen.“ Vortrag im Rahmen des 1. Arbeitstreffens des Arbeitskreises Kultur- und Sozialphilosophie am Institut für Kulturwissenschaften der Universität Leipzig (22. – 24.09.11) zum Thema „Was bedeutet es zu sagen, der Mensch sei kulturell und sozial geprägt?“; 23.09.11

  • „Evolution in Natur und Kultur – eine Einheit?“ Vortrag an der VHS Kempten im Rahmen der philosophischen Vortrags- und Gesprächsreihe; 16.02.12