Suche

Spielzeugbewertung und –auswahl durch Kinder, Eltern und Fachkräfte
(SAKEF)

Projektverantwortliche:

Dr. Volker Mehringer

Prof. Dr. Wiebke Waburg (Universität Koblenz-Landau)

Zusammenfassung:

Die Forschung zum Thema Spielzeug und Spielen wurde vor allem im deutschsprachigen Raum während der vergangenen Jahrzehnte stark vernachlässigt, sodass große Forschungsdesiderate hinsichtlich der mit Spielzeug und Spielen verbundenen Sozialisationsverläufe und Bildungsprozesse bestehen. Das Spielen und insbesondere das Spielen mit Spielzeug ist nach wie vor eine der Hauptbeschäftigungen von Kindern und befindet sich, nicht zuletzt aufgrund der Ausweitung und Veränderung der globalen Spielzeugindustrie, in einem stetigen Wandel. Gerade für die Erziehungswissenschaft ist es von hoher Relevanz, sich mit der Bedeutung von Spielzeug als Moderator des Spielverhaltens und der daran geknüpften kindlichen Entwicklung auseinanderzusetzen.     

Das Projekt widmet sich in diesem Zusammenhang der zentralen Fragestellung, wie Spielzeug bewertet und anhand welcher Kriterien ausgewählt wird. Dabei sollen unterschiedliche Blickwinkel berücksichtigt werden, angefangen bei der kindlichen Perspektive über die Sichtweise pädagogischer Fachkräfte in elementarpädagogischen Institutionen bis hin zur elterlichen Perspektive auf Spielzeug. Folgende Teilstudien werden aktuell durchgeführt:

 

Publikationen und Vorträge:

Mehringer, Volker; Waburg, Wiebke (Hrsg.) (in Vorbereitung): Spielzeug, Spiele und Spielen. Aktuelle Studien und Konzepte. 

Waburg, Wiebke; Mehringer, Volker (in Vorbereitung): Zur Bedeutung der Kategorien Geschlecht und Ethnizität für die Auswahl von Spielzeug in Familien.

Waburg, Wiebke (in Vorbereitung): Spielzeug und Diversität. Ein Forschungsbericht.

Mehringer, Volker (2018). Welches Spielzeug für mein Kind? Spielzeugauswahl zwischen Smartphone, Konsole und Teddybär. Vortrag gehalten auf der Auftaktveranstaltung der Vortragsreihe „Aufwachsen mit Smartphone, Tablet und Co.“ der Koordinierungsstelle Familienbildung,
der Familienstützpunkte und ihrer Kooperationspartner, Ingolstadt.

Mehringer, Volker; Waburg, Wiebke (2018): Toys and Diversity. Vortrag gehalten auf der 8th International Toy Reserach Association (ITRA) World  Conference ​2018, 11.-13.07.2018, Université Paris 13, Université Sorbonne Paris Cité, Frankreich. 

Mehringer, Volker (2018). Spielen - analog versus digital. Vortrag gehalten auf dem Fachtag „Kindheit 4.0 - Spielen und Lernen analog bis digital“ des Caritasverbands für die Diözese Augsburg e.V., Referat Kindertageseinrichtungen, 17.05.2018, Augsburg. 

Mehringer, Volker (2017). Spielproduktebewertung und -auswahl durch Kinder, Eltern und Fachkräfte. Vortrag gehalten in der Vorlesungsreihe "Geschichten von Spielprodukten". 18.12.2017, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle.

Waburg, Wiebke; Mehringer, Volker (2017): Spielen zwischen Puppe und Soldatenfiguren. Spielzeuge für Mädchen und Jungen im Wandel der Zeit. Zeitreise Österreich, 7, S. 60-65.

Mehringer, Volker; Waburg, Wiebke (2017): Toys and Diversity. Vortrag gehalten auf der 27TH ICCP World Play Conference ​2017, 15.-17.06.2017, Universität Vilnius, Litauen. 

Mehringer, Volker; Waburg, Wiebke (2017): Womit spielst du gerne? Spielzeugpräferenzen von und Spielzeugauswahl durch Kinder/n. Vortrag gehalten auf der Jahrestagung der Kommission Pädagogik der frühen Kindheit der DGfE, 09.-11.03.2017, Universität Hildesheim. 

Waburg, Wiebke (2017): Diversitätsbewusstes Spielzeug – Welche Dimensionen finden neben Geschlecht Berücksichtigung? Vortrag auf dem Symposium "Genderforschung – multidisziplinär" an der Universität Augsburg.

Mehringer, Volker; Waburg, Wiebke (2015): Gutes und schlechtes Spielzeug – Gruppendiskussionen zur Spielzeugauswahl in Familien. Vortrag gehalten auf der Jahrestagung der Sektion Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft (SIIVE) der DGfE, 26.-27.03.2015, Universität Münster. 

Waburg, Wiebke; Mehringer, Volker (2014): „den Jungen […] gefällt der Löwe […] den Mädchen, denen gefallen alle feinen Tiere“. Ergebnisse einer explorativen Studie mit Vorschulkindern zur Geschlechtstypik von Spielzeug. Posterpräsentation auf dem DGfE-Kongress „Traditionen und Zukünfte“. Berlin, 09.-12.03.2014.

Workshops und Fortbildungen:

Mehringer, Volker; Waburg, Wiebke (2015): Puppe für Mädchen, Eisenbahn für Jungen? Spielzeugbewertung und -auswahl am Beispiel Geschlecht. Workshop gehalten für die Fachreihe Inklusion des Amts für Kinder, Jugend und Familie Augsburg - Fachbereich Kinderbetreuung und -tagespflege für freie Kita-Träger, 16.07.2015, Augsburg.

Bei Interesse an Fortbildungen und Workshops rund um das Thema Spielzeug und Spielen wenden Sie sich bitte an:

spielzeug@phil.uni-augsburg.de

Presse und Medien:

Radio Bremen/COSMO. Diversity Toys. Radiointerview am 02.02.2019

Salzburger Nachrichten. Getrennte Welt im Kinderzimmer. Interview für einen Artikel vom 02.02.2019

RTL Radio Lëtzebuerg. Kidults. Radiointerview am 30.01.2019

Bayern 2 Tagesticket: Was ist besser für Kinder - Pappkarton oder Hightech-Spielzeug?  Interview für den Podcast am 30.01.2019

WDR 5 - Neugier genügt. Diversity Toys. Radiointerview am 25.01.2019

Frankfurter Rundschau. In der Rosa-Falle. Interview für einen Artikel vom 24.12.2018

Donaukurier: Gutes Spielzeug ist, wenn damit gespielt wird. Wie pädagogisch wertvoll sollen Geschenke sein? Interviewartikel vom 19.12.2018

WDR4 Mittendrin: Was schenke ich dem (Enkel)kind? Interview für die Sendung am 08.12.2018

Bayern 2: Spielzeug bildet die Vielfalt unserer Gesellschaft nicht ab. Interview für einen Beitrag am 07.12.2018

Das Erste - Mittagsmagazin: Nicht nur Mainstream-Spielzeug - wie kommt Barbie im Rollstuhl an? Interview für einen Beitrag vom 06.12.2018

Bayern 2 - Tagesticket: Barbie und Ken oder Barbie und Babsy. Interview für den Podcast am 03.12.2018.

BR24: Diversity Toys - Spielzeuge für mehr Toleranz. Interview für einen Beitrag vom 03.12.2018

Leben & Erziehen: Extra - Spielen mit Babys und KinderInterview für die Extra-Ausgabe 1/2018

Perspective Daily: Fair Play: So spielen Kinder besser! Interview für einen Artikel vom 03.07.2018

Der Spiegel: Ist Lego zu gefährlich geworden, Herr Mehringer? Interview für die Ausgabe 12/2018

Bayern 2 Notizbuch: Spielend Programmieren lernen: Spielzeug-Roboter im Test Radiointerview am 20.12.2017

NDR Info: Markenprodukte als Spielzeug Radiointerview am 20.12.2017

Münchner Merkur: Spielend die Welt erkunden Interview für einen Artikel vom 18.12.2017

Die Welt: „Puppen, die Infos ins Internet schicken? Höchst problematisch“ Interview für einen Artikel vom 17.12.2017.

Bayern 2 Radiowelt: Was macht gutes Spielzeug aus? Radiointerview am 13.12.2017

Augsburger Allgemeine: Was macht ein gutes Spielzeug aus? Interview für einen Artikel vom 07.12.2017

Baby & Familie: Natur und Hightech. Die neuen Spielzeugtrends unter der Lupe Interview für einen Artikel der Ausgabe 12/2017

Süddeutsche Zeitung: Wie Kinder auf Marken getrimmt werden Interview für einen Artikel vom 25.11.2017

Bayern 2 Radiowelt: Schöne Bescherung: Muslim-Barbie und Plüsch-Papst - religiöses Spielzeug als ungeahnte Marktnische Interview für einen Radiobeitrag vom 23.11.2017

Planet Wissen: Spielzeug – Was ist gut für unsere Kinder?  Gast in der Sendung vom 17.11.2017

Bild der Frau: Welches Spielzeug macht Kindern wirklich Spaß? Interview für einen Artikel in der Ausgabe Nr. 47 vom 17.11.2017

Südwest Presse: Smart Toys: Schlaue Puppen als Spione. Interview für einen Artikel vom 11.11.2017

Deutschlandfunk: Spielzeug als Spiegelbild der Gesellschaft. Radiointerview vom 27.07.2017

Wissenschaft und Forschung in Augsburg, Ausgabe 09 Sommer 2017. Spielen für die Wissenschaft. Artikel über Forschungstätigkeit

Arte Xenius: Spielzeug - Pädagogisch? Wertvoll? Gut? Mitwirkung im Fernsehbeitrag vom 10. Mai 2017.

Detektor.fm: Geschlechterklischees bei Spielfiguren: Lego und die Astronautin. Radiogespräch am 03.03.2017

Bayern 2 Facebook Live: Glitzernde Einhörner für Mädchen, Kampfroboter für Buben. Geschlechtertrennung beim Spielzeug - richtig so oder völliger Quatsch? Live-Interview am 31.01.2017

Bayern 2 Notizbuch: Welches Spielzeug brauchen Kinder? Radiogespräch in der Sendung vom 31.01.2017

Augsburger Allgemeine: Wer will welches Spielzeug? Artikel über Forschungstätigkeit vom 01.04.2016

Stadtzeitung: Projekt mit Kindergartenkindern:Womit spielst du gerne? Artikel über Forschungstätigkeit vom 01.03.2016