Suche

Professur für Pädagogik mit Schwerpunkt Vergleichende Bildungsforschung (Prof. Dr. Andrea Richter)


Das Gebiet der vergleichenden Bildungsforschung behandelt in multiperspektivischem Vorgehen unter anderem die historische Entwicklung. Hier wird z.B. das Spiel vom antiken Würfelspiel bis zur Wii einschließlich der Suchtgefährdung durch Computerspiele thematisiert. Eine andere Perspektive beschäftigt sich ausgehend von regionalen Beispielen über europäische bis zu globale Erscheinungsformen u.a. mit der räumlichen Manifestation erzieherischer Konzeptionen. Besondere Aufmerksamkeit wird den Themen Mehrsprachigkeit und Gleichstellung geschenkt. Experten aus den Bereichen Integration von Geflüchteten, DAZ, Arbeit des Goetheinstituts, aber auch World Heritage Education und Vertreter aus dem Bereich Wirtschaft für internationale Handelsbeziehungen werden als Gastreferentinnen und –Referenten zur Verfügung stehen und Einblick in ihre Berufsfelder geben. Ihre Beiträge werden Kriterien orientiert diskutiert und analysiert und in den Rahmen verschiedener Heterogenitätsdimensionen eingeordnet. Zur angestrebten Verbindung von erziehungswissenschaftlicher Theorie und Praxis gehört neben englischsprachigen Seminaren auch eine geführte Exkursion an ein Denkmal als außerschulischen Lernort und die Hospitationsmöglichkeit in Integrationsklassen der BOS Neusäß.

Weiterführende Hinweise finden Sie auf den Seiten der Professur für Pädagogik mit Schwerpunkt Vergleichende Bildungsforschung