Suche

FAQs zum Studium (B.A.)


Wann, wo und wie muss ich mich für das Studium Bachelor of Arts Erziehungswissenschaft (B.A. Erziehungswissenschaft) bewerben?

Ist der Studiengang zulassungsbeschränkt?

Welche Sonderregelungen gelten für beruflich Qualifizierte? 

Wie unterscheidet sich das Studium an der Universität von einem Studium an der Fachhochschule/Hochschule für angewandte Wissenschaften?

Warum sollte ich den B.A. Erziehungswissenschaft an der Universität Augsburg studieren?

Welche Berufsfelder eröffnen sich mit dem Studiengang B.A. Erziehungswissenschaft?

An wen wende ich mich, wenn ich bereits Leistungen im Bereich der Erziehungswissenschaft im Rahmen eines anderen Studiums erworben habe (Fachwechsel)?

Wie unterscheiden sich die Lehrformen Vorlesung und Seminar hinsichtlich der studentischen Beteiligung?

Was ist ein Modulhandbuch? 

Woher weiß ich, welche Veranstaltungen ich im ersten Semester besuchen muss? Und später?

Was passiert, wenn ich vergesse, mich für Veranstaltungen im Digicampus anzumelden? An wen kann ich mich wenden?

Was passiert, wenn ich bestimmte Leistungen (Hausarbeiten, Tests etc.) im ersten Versuch nicht bestanden habe?

 

Wann, wo und wie muss ich mich für das Studium Bachelor of Arts Erziehungswissenschaft (B.A. Erziehungswissenschaft) bewerben?

Die Informationen zur Anmeldung finden Sie auf den Seiten der Studentenkanzlei.

 nach oben

Ist der Studiengang zulassungsbeschränkt? 

Es gibt einen NC. Dieser ist nicht von vornherein festgelegt, sondern ergibt sich aufgrund der eingehenden Bewerbungen. Die Notengrenze in den letzten Jahren können Sie auf den Seiten der Zentralen Studienberatung einsehen.

 nach oben

Welche Sonderregelungen gelten für beruflich Qualifizierte?

Für diese Bewerbergruppe gibt es einen gesonderten Bewerbungstermin. Konkrete Informationen finden Sie auf den Seiten der Studentenkanzlei.
Der Nachweis über das Beratungsgespräch mit der Zentralen Studienberatung wird Ihnen von der Studentenkanzlei ausgestellt.

 nach oben

Wie unterscheidet sich das Studium an der Universität von einem Studium an der Fachhochschule/Hochschule für angewandte Wissenschaften?

Das universitäre Studium ist im Allgemeinen stärker theoriegeleitet und weniger praxisorientiert.

 nach oben

Warum sollte ich den B.A. Erziehungswissenschaft an der Universität Augsburg studieren?

 nach oben

Welche Berufsfelder eröffnen sich mit dem Studiengang B.A. Erziehungswissenschaft?

  • Erziehung, (außerschulische) Unterrichtung und Betreuung von (Klein-) Kindern und Jugendlichen
  • Ausbildung von pädagogischem Fachpersonal 
  • Betreuung, Beratung, Aus- und Fortbildung unterschiedlicher Zielgruppen
  • Planung, Verwaltung oder Forschung im Bereich der Pädagogik
  • Medienentwicklung, -erziehung und -bildung für (Klein-) Kinder, Jugendliche, Eltern, professionelle Bezugspersonen oder -systeme
  • Projekt- und Bildungsmanagement
  • Programmplanung, Programmbetreuung
  • Planung, Organisation und Evaluation von Bildungsangeboten
  • Lehrtätigkeit/Referententätigkeit
  • Bildungsberatung
  • Organisationsentwicklung und -beratung
  • Personalentwicklung
  • Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
  • Museums- und Gedenkstättenpädagogik  

 nach oben

An wen wende ich mich, wenn ich bereits Leistungen im Bereich der Erziehungswissenschaft im Rahmen eines anderen Studiums erworben habe (Fachwechsel)?

Hier wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Volker Mehringer.

 nach oben

Wie unterscheiden sich die Lehrformen Vorlesung und Seminar hinsichtlich der studentischen Beteiligung? 

Für Vorlesungen sind Vorträge seitens der Dozent(inn)en charakteristisch. Die Aufgabe der Studierenden besteht überwiegend aus Zuhören und Mitdenken. In Veranstaltungen mit Seminarcharakter kommen dagegen zahlreiche Beteiligungsformen zum Einsatz. Die Beteiligung im Seminar zeichnet sich vor allem durch Beiträge wie Kurzreferate, Moderationen, die Beteiligung an Diskussionen, die Mitarbeit in Arbeitsgruppen und die Präsentation von Arbeitsergebnissen aus.

 nach oben

Was ist ein Modulhandbuch?

Im Modulhandbuch sind alle Inhalte des Studiums sowie die im Laufe Ihres Studiums zu erwerbenden Kenntnisse verzeichnet. Die konkrete Form und der Umfang von Prüfungen werden für jedes Semester hier festgesetzt und spätestens sechs Wochen vor Beginn der Vorlesungszeit des jeweiligen Semesters bekannt gegeben. Zudem wird aus dem Modulhandbuch ersichtlich, in welchen Semestern Veranstaltungen angeboten werden. 

 nach oben

Woher weiß ich, welche Veranstaltungen ich im ersten Semester besuchen muss? Und später?

Ca. zwei Monate vor Semesterstart können Sie die Veranstaltungen des kommenden Semesters im Digicampus einsehen. Die genauen Termine werden rechtzeitig über Aktuelles veröffentlicht. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Studiengangskoordinatorin des Bachelorstudiengangs, Frau Nicole Luthardt, M.A.

 nach oben

Was passiert, wenn ich vergesse, mich für Veranstaltungen im Digicampus anzumelden? An wen kann ich mich wenden?

Hier wenden Sie sich bitte an die Fachstudienkoordinatorin des Bachelorstudiengangs Erziehungswissenschaft, Frau Nicole Luthardt, M.A..

 nach oben

Was passiert, wenn ich bestimmte Leistungen (Hausarbeiten, Tests etc.) im ersten Versuch nicht bestanden habe?

Im Rahmen von Klausuren können Nachprüfungen in der vorlesungsfreien Zeit angeboten werden. Die Entscheidungsbefugnis liegt bei den Dozent(inn)en.

nach oben