Einstufungstest

Vorbereitung

07.02.2018 10:00 - 11:30 Uhr 3043 Studio Kunst - Gebäude G

Termin für den Einstufungstest

21.02.2018 (12:00 Uhr) Anmeldeschluss: 14.02.2018

aktuell: Für das Ablegen des Einstufungstests ist die Immatrikulation nicht erforderlich. Falls die Immatrikulation am Tag des Einstufungstests noch nicht vorliegt, bringen Sie bitte ihren Personalausweis mit.

Anmeldung
Bitte melden Sie sich per Mail  (einstufungstest.kunst@phil.uni-augsburg.de) mit vollständiger Angabe von
1. Name; 2. Vorname; 3. Studiengang; 4. Studienbeginn Kunstpädagogik
an.

Wer muss den Test machen?
Den Einstufungstest müssen alle Studierenden machen, welche im Didaktikfach Kunst Grundschullehramt/Hauptschullehramt oder BA-EWS Wahlpflicht-/Zusatzmodul Kunstpädagogik beginnen möchten.

Vorsicht, Verwechslungsgefahr!
Der Einstufungstest für Didaktikfachstudierende und Studierende des BA-EWS Wahlpflicht-/Zusatzmodul Kunstpädagogik darf nicht verwechselt werden mit der Eignungsprüfung für Studierende mit Kunst als Unterrichtsfach. Der Einstufungstest findet auf dem Campus der Universität Augsburg, im Zentrum für Kunst und Musik (Gebäude G, Universitätsstr. 26) statt.

Wofür ist der Einstufungstest wichtig?
Das Bestehen des Einstufungstests ist die Voraussetzung, für die Erlaubnis, Leistungspunkte in Seminaren im Bereich Kunstpädaogik zu erwerben. Der Test soll gewährleisten, dass Studierende gewisse Mindestanforderungen erfüllen. Dies ist besonders auch im Hinblick auf ein erfolgreiches Bestehen der Prüfungen wichtig.

Wie kann man sich anmelden?
Die Anmeldung erfolgt per Mail an die oben genannte Mailadresse.

Was muss man zum Einstufungstest mitbringen?
Zum Einstufungstest sollten Sie mehrere Blätter Papier, im Format DIN A 3 mitbringen und - bevorzugt weiche - Bleistifte. Außerdem müssen Sie sich ausweisen, beispielsweise mit dem Personalausweis oder dem Führerschein.

Aus was besteht der Einstufungstest?
Der Einstufungstest besteht aus einer Zeichenaufgabe, für die 60 Minuten Zeit gegeben wird. In der Regel sollen Objekte, z. B. Bücher und Gemüse möglichst genau gezeichnet werden. Bei der Bewertung wird vor allem Wert gelegt auf eine korrekte Formerfassung sowie die Darstellung von Licht, Schatten und Oberflächenstrukturen. Kunsttheorie wird nicht geprüft. Im Anschluss an den Einstufungstest werden die Ergebnisse bekannt gegeben und die Kunstkarten ausgestellt - dafür sollten Sie mindestens nochmals eine Stunde einplanen.

Was ist die "Kunstkarte"?
Die Kunstkarte müssen Sie am Ende eines jeden Seminars in Kunstpädagogik dem jeweiligen Dozenten vorlegen. Mit seiner Unterschrift bestätigt er Ihre Teilnahme am Seminar und die dazugehörigen Leistungspunkte. Alle Module, welche Sie belegen müssen, sind in der Kunstkarte übersichtlich abgedruckt.

Was passiert, wenn der Einstufungstest nicht bestanden wird?
Falls der Einstufungstest nicht bestanden wird, können Sie ihn im nächsten Semester wiederholen. Wir empfehlen in der Zwischenzeit Ihre zeichnerischen Fertigkeiten zu üben. Hierfür können Sie praktische Kurse, bevorzugt Zeichnen, in Kunstpädagogik belegen. Sprechen Sie dies bitte im Vorfeld mit dem jeweiligen Dozenten des Seminars ab. Allerdings können in diesen Kursen noch keine Leistungspunkte erworben werden. Auch in anderen Kursen, z. B.  "Ästhetisches Verhalten von Kindern und Jugendlichen" können ohne Karte noch keine Punkte erworben werden.

Zu guter Letzt
Falls Sie noch Fragen haben, können Sie sich jederzeit an mich wenden.
Katarina Jäger