Suche

Schlüsselqualifikationen


Schlüsselkompetenz Theologie

Im Januar 2017 wurde am LSt. Evangelische Theologie – Religionspädagogik das Modul ETH-0037 „Schlüsselkompetenz Theologie“ neu in das Modulhandbuch aufgenommen.

Sie können sich am Lehrstuhl für das Modul ETH-0037 1 Leistungspunkt verbuchen lassen, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Anmeldung zur Modulabschlussprüfung bei STUDIS;
  • Modulprüfung: Portfolioprüfung

Als Leistung wird von Ihnen erwartet, dass Sie aus 5 (fünf) kleineren Zusatz-Veranstaltungen aus dem Bereich Gastvorträge des Instituts, Redereihe der Friedensstadt Augsburg, Veranstaltung bei reliforum oder Besuch der Kanzelreden im Ökumenischen Hochschulgottesdienst – alles Veranstaltungen, die vom Lehrstuhl Ev. Religionspädagogik mit verantwortet werden (Termine dieser Veranstaltungen finden Sie auf der Homepage des Lehrstuhls unter „Schlüsselkompetenz“) - besuchen und anschließend auf je einer DIN A4 Seite im Rahmen eines Lerntagebuchs (Portfolio) reflektieren.

Folgende Fragen können Ihnen dabei als Anstoß zur Reflexion dienen:

- Mit welchen Erwartungen gehe ich in die Veranstaltung?

- Was habe ich in und durch diese Veranstaltung gelernt?

- Worin sehe ich Bezüge zu meiner künftigen beruflichen Praxis als Religionslehrkraft?

- Folgendes ist mir ggf. noch unklar geblieben...

- Darüber denke ich seit der Veranstaltung genauer nach...

Veranstaltungen für das Modul „Schlüsselkompetenz“ ETH-0037

Diese Liste ist nicht abgeschlossen und wird immer wieder mit aktuellen Veranstaltungen ergänzt und erweitert.

Was? Termine

Ökumenischer Hochschulgottesdienst

Alle Menschen werden Brüder – Visionen für Europa und die Eurozone?

Prof. Dr. Michael Feucht (Hochschule Augsburg)

http://hochschulgottesdienste.de

19.11.17 um 19 Uhr, St. Moritz

Grundlagen des Evangelischen Glaubens

Die Einheiten orientieren sich an Lebensabschnitten, die auch religiös begleitet werden können und Teil des Lehrplanes sind: Taufe/Geburt, Abendmahl/Konfirmation, Ehe, Tod und Ewiges Leben und Auferstehung und Jüngstes Gericht. Die Einheiten sind praxisorientiert, Fragen und Diskussionen sind ausdrücklich erwünscht. Die Inhalte werden immer in einem Dreischritt erschlossen: 1. biblische Grundlagen, 2. geschichtliche Entwicklungen und 3. Verortung des Themas in den Bekenntnisschriften der Ev.-luth. Kirche.

 Dieser fünfteilige Überblick richtet sich an Lehramtsstudierende der ev. Religion. Bei wiederholter Teilnahme wird der Schein für das Vocatiogespräch ausgestellt.

Kontakt: tabea.baader@elkb.de

montags, jeweils 19.15-21 Uhr

20.11. (Sterben und Ewiges Leben), 4.12. (Ehe),

18.12. (Auferstehung und Jüngstes Gericht)

Ort: ESG-Cafete, Salomon-Idler-Str. 14

Ökumenischer Hochschulgottesdienst

Die Kraft der Träume – Zwischen Utopia und Weltentwurf

Regionalbischof Michael Grabow (Oberkirchenrat der Ev.-Luth. Kirche in Bayern)

http://hochschulgottesdienste.de

17.12.17 um 19 Uhr, St Moritz

Ökumenischer Hochschulgottesdienst

Mensch, Technik, Utopie

Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel (Präsidentin der Universität Augsburg)

http://hochschulgottesdienste.de

21.01.2018 um 19 Uhr, St. Moritz