Suche

Praxismodul im BA Hauptfach - Linkliste mit Vorschlägen


Für Ihr Praxismodul PHI-0008 (alt: BacPhil 31-Pr) absolvieren Sie entweder

1) ein mindestens 6-wöchiges Praktikum oder

2) belegen gleichwertige Veranstaltungen im Umfang von etwa 8 SWS.

Wählen Sie zunächst eine prüfungsberechtigte Person aus dem Lehrkörper, als Modulbetreuer*in, der/die dann auch die Leistungen auf dem entsprechenden Modulschein (siehe Downloads: Modulscheine für das Hauptfach) anerkennt.

Sprechen Sie Ihr geplantes Vorhaben bitte vor Antritt mit dem/der Modulbetreuer*in ab! Nach Abschluss des Praktikums bzw. der Veranstaltungen reichen Sie ihr/ihm dann bitte folgende Unterlagen ein:

a) Praktikumsbericht. Der Bericht umfasst etwa 4-5 S. und sollte keine reine Aufgabenbeschreibung, sondern philosophisch-persönliche Reflexion der Tätigkeit bzw. den Zusammenhang mit dem Studium thematisieren.

b) Praktikumszeugnis (Kopie ist ausreichend) bzw. anderweitige Bestätigungen zu Kursbesuch, Sprachprüfung usw. Gut wäre, wenn zumindest Art der Tätigkeit und zeitlicher Aufwand hieraus hervorgehen.

c) Soweit möglich vorab ausgefüllter Modulschein (BA Philosophie HF120)

Nach der Durchsicht des Praktikumsberichts bekommen Sie den Modulschein dann zurück.

 

Zu Option 1): Praktika finden Sie zum Beispiel über die Praktikumsbörse der Uni Augsburg oder andere einschlägige Portale. Eine Reihe von gemeinnützigen Verbänden bietet ebenfalls Praktika an, die sich teilweise sogar inhaltlich mit Studieninhalten oder Hausarbeiten verknüpfen lassen (s. unten 2) f) ). Weitere Tipps zur Suche gibt es auf den Seiten des Career Service. Ein Auslandspraktikum ist ebenfalls möglich, das Ihnen vom Akademischen Auslandsamt vermittelt werden kann.

Nach dem Praktikum sollten Sie einen kurzen Praktikumsbericht anfertigen, in dem Sie Ihre Erfahrungen unter fachlich relevanten Gesichtspunkten auswerten.

 

Zu Option 2): Recherchieren Sie interessante Möglichkeiten, die 8 SWS (Richtwert) zu füllen, und sprechen Sie Ihre Pläne mit der Lehrperson, die Ihr Praxismodul betreut, ab. Projekte und Veranstaltungen, die in Frage kommen, können aus den unterschiedlichsten Bereichen stammen.

Auch bei dieser Option verfassen Sie bitte zuletzt einen Bericht über Ihre Erfahrungen bzw. Tätigkeit.

Im Folgenden nur einige Vorschläge:

 

a) Sprachkurse
Sprachkurse, z.B. zwei im Umfang von je 4 SWS, können Sie an beliebigen Sprachschulen, natürlich auch im Ausland, belegen. Für die Anrechnung können Sie entweder eine Teilnahmebestätigung oder einen Leistungsnachweis (z.B. Sprachzertifikat, benoteten Schein, Latinum, Graecum usw.) einreichen. Bitte stellen Sie vor Besuch eines Kurses sicher, dass Sie eine Teilnahmebestätigung oder einen Leistungsnachweis bekommen können. Hinweis: Das Sprachenzentrum stellt keine Teilnahmebestätigungen aus, der Erwerb von benoteten Leistungsnachweisen ist in Kursen des Sprachenzentrums jedoch möglich.

 

b) Angebote des Career Service

 

c) Begleitstudium und andere Angebote des Projekts "Bildung durch Verantwortung" an der UniA

  • Falls Sie das Begleitstudium "Bildung durch Verantwortung" (2-4 Semester) absolvieren, kann dieses als Praxismodul angerechnet werden.
    Alle Infos: http://www.uni-augsburg.de/projekte/begleitstudium/
  • Gleiches gilt für die Projektseminare von "Bildung durch Verantwortung". Hier können in Absprache einzelne Kurse wie 'Service Learning' oder 'Social Entrepreneurship' als Praxismodul angerechnet werden. Zur Übersicht.
  • "Do it"-Programm (Sozialkompetenz): 40 Stunden Freiwilligenarbeit mit Vor- und Nachbereitungstreffen.

 

d) Angebote des Akademischen Auslandsamtes (AAA)

Wenn Sie das studienbegleitende "Zertifikat für interkulturelle Schlüsselqualifikationen" erwerben (frühzeitig planen, läuft über mehrere Semester), ist dieses als Praxismodul anrechenbar.

Weitere Informationen: http://www.aaa.uni-augsburg.de/de/interkulturelles/zis/

 

e) Weitere Tipps zum "Auffüllen" von Semesterwochenstunden

 

f) Vereine, Verbände, Freiwilligenarbeit im Raum Augsburg

Wenn Sie sich sozial engagieren und mit Menschen zu tun haben, ist die Reflexion der Tätigkeit bzw. Ihres Praktikums besonders wichtig. So könnten z.B. Themen wie Engagement/Motivation, Leistung(sfähigkeit), Bildung, Sprache, Interkulturalität, Fremde Religionen oder Arbeit im Mittelpunkt stehen, die im Vorgespräch sowie in der Auswertung - d.h. Praktikumsbericht/Nachgespräch - thematisiert werden.

Gute Adressen, zu denen teilweise persönliche Kontakte bestehen, sind:

Eine Suchmaschine mit einer großen Anzahl konkreter Ausschreibungen im sozialen und ehrenamtlichen Bereich finden Sie auf den Seiten des Freiwilligenzentrums Augsburg unter: www.freiwilligen-zentrum-augsburg.de

 

Über diese Vorschläge hinaus gibt es zahlreiche weitere Möglichkeiten, die Sie selbst recherchieren sollten.

Wenn Sie ein interessantes Projekt in der Liste vermissen, können Sie dieses gerne an: maria.schwartz@phil.uni-augsburg.de mailen.

Zum Überblick Zusatzqualifikationen an der Uni Augsburg.