Suche

Schumann Symposium II


Flyer-Schumann-II-250

Schumann-Symposium II
Rosen, Mond und Nachtigallenfrikassee


Ein dreitägiges Symposium durchdringt die Wechselwirkung
zwischen Robert Schumann und den Dichtern Heinrich Heine und Elisabeth Kulmann. Unter der Leitung von Prof. Dominik Wortig, Professor für Gesang, und Markus Kreul, Lehrbeauftragter für Liedgestaltung im Fachbereich Gesang, untersuchen externe Fachleute und Studierende in einem Meisterkurs und bei öffentlichen Veranstaltungen die Lieder und Gedichte.

Veranstaltung des Leopold-Mozart-Zentrums der Universität Augsburg. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.


Freitag, 25. Mai 2018
10 - 13 Uhr Konzertsaal, Maximilianstr. 59, Augsburg
MEISTERKURS MIT PROF. DOMINIK WORTIG UND MARKUS KREUL

19.30 Uhr Rokokosaal der Regierung,
Fronhof 10, Augsburg
„LYRISCHES INTERMEZZO“
LIEDER VON ROBERT SCHUMANN, TEXTE VON ELISABETH KULMANN UND HEINRICH HEINE


MITWIRKENDE:
AGNES HABEREDER, SOPRAN
DANIELA DENSCHLAG, MEZZOSOPRAN
DOMINIK WORTIG, TENOR
HYUN-JUNG BERGER, VIOLONCELLO
MARKUS KREUL, KLAVIER


Samstag, 26. Mai 2018
10 - 18 Uhr Konzertsaal und (nachmittags)
Raum 005/EG, Maximilianstr. 59, Augsburg
FORTSETZUNG DES MEISTERKURSES


20 Uhr Foyer EG
LESUNG: „VOM UMHALSEN DER SPERLINGSWAND, ODER 1 SCHUMANNWAHNSINN“ VON FRIEDERIKE MAYRÖCKER


Sonntag, 27. Mai 2018
17 Uhr Konzertsaal, Maximilianstr. 59, Augsburg
ABSCHLUSSKONZERT
MIT VORTRAG UND PODIUMSGESPRÄCH


REFERENTIN: DR. INGRID BODSCH,
LEITERIN DES SCHUMANN-NETZWERKS