Suche

Profil des STEG-Instituts


Das STEG-Institut (nach seinen Hauptbereichen Saiteninstrumente - Tasteninstrumente - Elementare Musikpädagogik - Gesang genannt) umfasst mit seinen verschiedenen und vielfältigen Fachbereichen und Fächern den größten Teil des Leopold-Mozart-Zentrums. 

Die Bachelor- und Masterstudiengänge bereiten auf künstlerisch-pädagogische und künstlerische Berufsfelder vor und bieten in den jeweiligen künstlerischen und künstlerisch-pädagogischen Fächern eine exzellente Ausbildung. Diese findet auch im Zusammenspiel mit weiteren künstlerischen, pädagogischen und geistes­wissenschaftlichen Disziplinen statt, u.a. im Interdisziplinären Forum und im Masterstudiengang Musikvermittlung/Konzertpädagogik.

Augsburg Web

Dabei bietet die Verankerung des Studiums in der überregional wirksamen Tradition der Musikstadt Augsburg sowie in den vielfältigen aktuellen (Musik-)Kulturen mit ihren herausragenden Festivals und Wettbewerben ein höchst attraktives Angebot sowie Aufführungsplattformen für Studierende aus dem In- und Ausland. Hier sei stellvertretend auf das Mozartfest, das Leopold-Mozart-Kuratorium mit dem international renommierten „Internationalen Violinwettbewerb Leopold Mozart“, den „Siegfried-Gschwilm-Wettbewerb“  und auf den „Johann-Andreas-Stein-Wettbewerb" verwiesen – Beispiele auch der traditionellen Streicher- und Tastenmusikbedeutung Augsburgs.Die Kooperation mit dem Stadttheater Augsburg bindet die Studierenden des Gesangs in die professionelle Welt der Oper ein, zahlreiche Kirchen öffnen sich für oratorische Aufführungen, ehemalige Palais für Liederabende.

Goldener Saal 176    Campussaal 176    Schaezler 176 

Unverwechselbare Aufführungsstätten in Kirchen (Dom, St. Anna, St. Ulrich und Afra, Heiligkreuz u.a.) wie Sälen (z.B. Schaezlerpalais, Rokokosaal, Großer und Kleiner Goldener Saal, Mozarthaus, Kurhaus, Kulturfabrik) schaffen für die Musik vom Mittelalter bis hin zur zeitgenössischen Moderne ideale Rahmenbedingungen. Insbesondere die Klangräume der Mozart-Zeit sind in dieser Dichte kaum zu überbieten. 

Als Teil der Universität steht dem STEG-Institut das gesamtuniversitäre Angebot zur Verfügung, das insbesondere in den kunst- und kultur­wissenschaftlichen, historisch-politischen, theologisch-philosophischen sowie pädagogischen Bereichen zahlreiche Vernetzungen ermöglicht.

Durch das Vermittlungsprojekt „Mehr Musik!“ sowie Komponisten­werkstattkonzerte ist ein weiterer wichtiger und attraktiver Schwerpunkt im Musikleben Augsburgs gesetzt: die zeitgenössischen Musik.