Psychologisches Forschungskolloquium (mit Forschungsseminar Psychologie): Vorstellung und Diskussion laufender Forschungsarbeiten


In der Veranstaltung werden laufende Forschungs- und Abschlussarbeiten aus dem Fach Psychologie vorgestellt und diskutiert. Zudem werden Wissenschaftler(innen) der Universität Augsburg und anderer Forschungseinrichtungen über ihre Arbeit berichten. Interessierte Studierenden, Promovend(inn)en und Kolleg(inn)en sind herzlich eingeladen.

Wintersemester 2018/19

Termin und Raum: Die Sitzungen des Forschungsseminars finden, sofern nicht anders gekennzeichnet, donnerstags, 17:30 – 19:00 Uhr, Raum 2108/Geb. D statt.

Sitzungsplan zum Ausdrucken

TerminReferent(in)Thema
18.10.2018
Lisa Respondek, Tina Seufert (Universität Ulm, Abt. Lehr-Lernforschung), J.M. Hamm  (CIHR Postdoctoral Fellow, Concordia University, Canada), & Ulrike Nett (Juniorprofessur für Empirische Bildugnsforschung) Ist Kontrollerleben, Studienabbruch und Studienleistungen? Zusammenhänge und Veränderungen im Verlauf eines Studiums

25.10.2018

Martin Daumiller (Lehrstuhl für Psychologie) & Stefan Janke (Universität Mannheim, Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie) Academic dishonesty: When and under which circumstances do goals influence cheating of University students and researchers?

15.11.2018

Lisa Bäulke
(Lehrstuhl für für Psychologie)
„Ene, mene, meck, und wieder ist ein Tag zum Lernen weg“: Wie Motivationsregulation vor Prokrastinationsverhalten und Studienabbruchsintentionen in der Prüfungsphase schützt

22.11.2018

Martin Greisel & Martin Daumiller (Lehrstuhl für Psychologie) „Set goals to succeed!?” – Associations of the effort in goal planning with exam performance and goal preferences in university students

29.11.2018

Raven Rinas & Martin Daumiller 
(Lehrstuhl für Psychologie)
Achievement goals of university instructors and well-being: Comparisions across different countries and University systems

06.12.2018

Ulrike Nett
(Juniorprofessur für Empirische Bildungsforschung)
„Traits and states! What else?” – Stability and variability in students‘ motivational and emotional experiences

07.12.2018
9:00-16:00 Uhr
Geb. G

3. wiss. Symposium der Projekts "Förderung er Lehrerprofessionalität im Umgang mit Heterogenität (LeHet)"  

13.12.2018

Eva Seifried & Cordelia Menz
(Universität Heidelberg, Arbeitseinheit Pädagogische Psychologie)
Ask for Evidence – Vermittlung evidenzbasierten Denkens und Handelns in der Lehrerbildung

20.12.2018

Katharina Kiemer & Ana Gatserelia
(Lehrstuhl für Psychologie m.b.B.d. Pädagogischen Psychologie)

Student teachers‘ attitudes towards scientific research, lay opinions and anecdotal evidence about teaching and learning

10.01.2019

Christina Wekerle
(Lehrstuhl für Psychologie m.b.B.d. Pädagogischen Psychologie)

Skriptbasierte Förderung medienunterrichtlicher Analysefähigkeiten von Lehramtsstudierenden

17.01.2019

Alessa Hillbrink 
(Universität Münster, Sozialpsychologische Grundlagen v. Erziehung und Unterricht)

Forschen, lehren, promovieren - Einblicke in das Rollenverständnis des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Psychologie

Di. 22.01.2019
17:30-19 Uhr
Raum 2108/D

Frank Niklas (Lehrstuhl für Psychologie)

Learning4Kids: App-based Learning for Kindergarten children at home

31.01.2019

 Katharina Scheiter (Leibnitz-Institut für Wissensmedien, Tübingen)

Lehren und Lernen mit digitalen Multimediamaterial: Eine Perspektivenerweiterung aus dem Labor in die Bildungspraxis

07.02.2019

 Tom Rosman (Leibnitz-Institut für Psychologische Informationen und Dokumentation, ZPID, Trier)

Auflösbare Widersprüche und die Veränderung epistemischer Überzeugungen  - eine Bestandsaufnahme

Frühere Forschungskolloquien: Archiv