Suche

Neue Wege in der Lehramtsausbildung zur Praxis Populärer Musik


"We will rock you": Der Lehrstuhl für Musikpädagogik der Universität Augsburg geht neue Wege in der Lehramtsausbildung zur Praxis Populärer Musik. Veronika Rattenberger und Johannes Meyer vom Lehrstuhl für Musikpädagogik beschreiben das innovative Lehrkonzept in der Neuen Musikzeitung (NMZ).

Zusammenspiel in der Übungsband

Populäre Musik ist aus dem schulischen Musikunterricht nicht mehr wegzudenken. Die Schüler sollen „dort abgeholt werden, wo sie stehen“, also auch in ihrer musikalischen Lebenswirklichkeit. Einen wichtigen Platz nimmt hierbei das praktische Musizieren von Rock-Pop-Songs ein – in der Regel angeleitet durch eine in populärer Musik erfahrene Musiklehrkraft. Nicht selten verfügen angehende Musiklehrerinnen und -lehrer zu Beginn des Studiums über nur wenige bis keine Erfahrungen im praktischen Umgang mit Rock-Pop-Musik.
Dementsprechend fehlt vielen die Souveränität, die bereits beim Präsentieren von Songs wünschenswert wäre und für das sachkundige Unterrichten unabdingbar ist. Dem soll mit einem neuen Kurskonzept zur Praxis populärer Musik abgeholfen werden, das am Lehrstuhl für Musikpädagogik der Universität Augsburg entwickelt wurde.

Weiterlesen in der Online-Ausgabe der Neuen Musikzeitung (NMZ):
https://www.nmz.de/artikel/we-will-rock-you

Meldung vom 13.07.2017