Suche

Prof. Dr. Alexandra Manzei - Medienbeiträge und Öffentlichkeitsarbeit (Auswahl)


Print

  1. "Die Organspende in der Sackgasse", Interview in: Deutschlandradio Kultur, 03.11.2014.
  2. "Organmangel als strukturelles Problem der Transplantationsmedizin", Interview in: Katholische Akademie in Bayern, 03.2013.
  3. "Wir müssen und bemühen, den Bedarf zu senken", Interview in: Süddeutsche Zeitung, 07.03.2013.
  4. "Wer noch warm ist, ist nicht tot." Interview in: Katholische Tageszeitung Tagespost, 04.09.2012.
  5. "Wer noch warm ist, ist noch nicht tot.", Interview in: Frankfurter Rundschau, 22.05.2012.
  6. "Thema Organspende: Es fehlt an Transparenz.", Interview in: Ärztezeitung.de, 10.06.2008.
  7. "Lohnt es sich, die Stammzellen aus der Nabelschnur nach der Geburt einzulagern?" In: Baby und Familie im 09.2007.
  8. "Lebensversicherung Nabelschnurblut?" In: Chrismon plus. Das evangelische Magazin, 08.2007, S.24-27.

Audio & Video

  1. "Organspende: Wann ist der Mensch tot?", Fernsebeitrag in: NDR, 28.04.2015.
  2. "Spender gesucht - Immer weniger Menschen zur Organspende bereit.", Fernsehbeitrag in: "Zur Sache", NDR 1 Welle Nord, 12.12.2014.
  3. "Organspende", didaktische DVD von: FWU-Das Medieninstitut der Länder, 2014.
  4. "Moralischer Druck zur Organspende", Rundfunkbeirag in: "WDR Morgenecho", 20.08.2013.
  5. "Hirntod und Organspende", Interview anlässlich einer Fachtagung in der Katholischen Akademie München, 01.03.2013.
  6. "Organspende. Die Sache mit dem Ausweis." Interview in: SWR Fernsehen, "Landesschau Rheinland-Pfalz", 18.02.2013.
  7. "Zur Organspende nach Kreislaufstillstand und zur Todesdefinition", Interview in: "Zur Sache Rheinland-Pfalz", SWR Fernsehen, 22.11.2012.
  8. "Leben mit dem Tod", Diskussion in der ARD Themenwoch, 19.11.2012.
  9. "Organspende: Wann ist der Mensch tot?" Fernsehbeitrag bei "Peter Hahne", ZDF, 16.09.2012.
  10. "Organspende", Fernsehbeitrag in "Frontal 21", ZDF, 28.08.2012.
  11. "Wer bestimmt am Lebensende?", Fernsehbeitrag, Bayrischer Rundfunk, 27.06.2012
  12. "Wann endet das Leben?", Rundfunkbeitrag, "SWR 2 Forum", 20.06.2012.
  13. "So lebendig wie möglich, so tot wie nötig.", Fersehbeitrag, "Horizonte", HR-Fernsehen, 16.06.2012.
  14. "Wer bestimmt das Lebensende?", ARD-Dokumentation, 11.06.2012.
  15. "Organspende - ja oder nein?", Rundfunkbeitrag, Deutschlandradio Kultur: Radiofeuilleton - Im Gespräch mit Alexandra Manzei und Eckhard Nagel, 02.06.2012.
  16. "Schenk mir dein Herz", Fernsehbeitrag, Hessischer Rundfunk in "Horizonte", 04.02.2012.
  17. "In guten Händen. Ethik im Gesundheitswesen - Interdisziplinäre Interviews.", Unterricht PLus, Cornelsen, 07.2009.
  18. "Stammzellforschung im Widerstreit.", Rundfunkbeitrag, Radio Bremen, 05.2006.
Organisation wissenschaftlicher Tagungen und Workshops
  1. Expertentagung im Rahmen des Lehrforschungsprojekts „Ökonomisierung der Medizin“ am 28. und 29.01.2011 an der TU Darmstadt.
  2. WS 2004/2005: Zusammen mit Ulrich Brand (Universität Kassel) und Christoph Görg (Umweltforschungszentrum Leipzig): Planung und Organisation des Workshops Kritische Wissens(re)produktion in der Krise? in der Kommune Niederkaufungen vom 26.-28.11.2004.
  3. WS 2003/2004: Zusammen mit Gerhard Gamm: Planung und Organisation der Arbeitstagung Zwischen Anthropologie und Gesellschaftstheorie. Zur Renaissance Helmuth Plessners unter den Herausforderungen der biotechnologischen Medizinan der TU Darmstadt vom 24.–25.10.2003.
  4. WS 2001: Zusammen mit Gernot Böhme: Planung und Organisation des Symposions Kritische Theorie der Technik und der Natur an der TU Darmstadt vom 24.–26.10.2001.
  5. SS 2002: Zusammen mit Peter Klaus Bitter, Hajo Greif und Andrea zur Nieden: Planung und Organisation des Workshops Einführung in die kritische Theorie, Evangelische Akademie Heppenheim vom 06.–08.07.2001.
  6. SS 2000: Zusammen mit Gesa Lindemann und Werner Schneider: Planung und Organisation des Workshops Medizin – Technik – Körperlichkeit. Transformationen der Grenzen des Menschlichen, TU Darmstadt, Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften vom 16.–17.06.2000.
  7. WS 97/98: Zusammen mit Martina Heßler: Organisation und Planung der Ringvorlesung: Der andere Blick auf Technik. Feministische Technikforschung im Spiegel der Disziplinen. TU Darmstadt, Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften.