Suche

Die Soziologie Erving Goffmans


Titel: Die Soziologie Erving Goffmans
Dozent(in): Prof. Dr. Christoph Lau
Termin: Dienstag, 11:45-13:15 Uhr
Gebäude/Raum: 2101


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Erving Goffman (1922-1982) gilt als einer der 'jüngeren Klassiker' der Soziologie. Ursprünglich dem symbolischen Interaktionismus zugerechnet, erweist er sich heute als originell-eigenständiger Beobachter und Analytiker alltäglicher Interaktion. Einflüsse von Durkheim, Simmel, Mead und Bateson aufnehmend, interessierte sich Goffman vor allem für die Darstellung des Selbst im öffentlichen Austausch und die Strukturen sozialer Interaktionen und sozialer Situationen. In der Veranstaltung sollen die wichtigsten Schriften Goffmans gelesen und diskutiert werden. Gleichzeitig soll die Anwendbarkeit von Goffmans methodischer Perspektive in Form kleiner Fallstudien erprobt werden.


Literatur zur Lehrveranstaltung:

Goffman, E. (1971): Interaktionsrituale, Frankfurt

Goffman, E. (1974): Das Individuum im öffentlichen Austausch, Frankfurt


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: Hauptstudium
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Hauptstudium Soziologie
Nummer der Lehrveranstaltung: 04152
Beginn der Lehrveranstaltung: 21.10.2008
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: HS - Hauptseminar
Prüfung: Hausarbeit
Lehrveranstaltung ist fakultätsübergreifend: Ja
Semester: WS 2008/09