Suche

Forschung


Forschungsbereiche und aktuelle Forschungsprojekte

Die Forschung am Lehrstuhl für Politikwissenschaft, Friedens- und Konfliktforschung ist geprägt von Interdisziplinarität, einem besonderen Interesse an (Welt-)gesellschaftlichen Konflikten, einem reflexiven Konstruktivismus und qualitativen Methoden in der empirischen Forschung. Die verschiedenen Projekte lassen sich den folgenden vier Forschungsbereichen zuordnen:

Forschungsbereich A: Konflikt-, Friedens- und Gewaltforschung

Konstruktivistische Konfliktforschung

Ressourcenkonflikte

Zivile Konfliktbearbeitung: Vom politischen Begriff zum wissenschaftlichen Konzept

Globale Zivile Konfliktbearbeitung? Der Aktionsplan Zivile Krisenprävention der Bundesregierung

World Society meets Violent Conflict (Dissertationsprojekt Richard Bösch)


Forschungsbereich B: Wissenssoziologie internationaler Politik

Die massenmediale Konstruktion politischer Konflikte

Entstehung der Friedensforschung in Deutschland

Der Wandel globaler Bedrohungswahrnehmungen

Globalisierte Zeugenschaft (Dissertationsprojekt Michaela Zöhrer)

Selbstbeschreibungen von Interaktionspraxis in internationalen Peacebuilding-Interventionen (Dissertationsprojekt Julika Bake)

 

Forschungsbereich C: Entwicklungen deutscher Außenpolitik

Der Wandel gesellschaftlicher Selbstbeschreibungen deutscher Friedenspolitik

Außenpolitik im Zeitalter der Globalisierung

Reflexive Außenpolitik-Beratung

Vom Sinn des Soldatentods: Eine Rekonstruktion verschiedener Sinngebungsnarrative zum Phänomen des gewaltinduzierten Todes von Bundeswehrangehörigen in der jüngeren Gegenwart

Forschungsvorhaben zu den deutsch-namibischen Beziehungen


Forschungsbereich D: Methodologie der Konflikt- und Weltpolitikforschung

Rekonstruktive Weltpolitikforschung

Loyalität in der Weltpolitik (Habilitationsprojekt Dr. Ulrich Roos)