Suche

Albert-Reble-Symposium "Geschichte und Selbstverständnis der Pädagogik in biographischer Perspektive" am 01.12.2017


Ankuendigung_invers

Anlässlich des zehnjährigen Be­ste­hens des Albert-Reble-Archivs veran­stal­tet der Lehrstuhl für Pädagogik (Prof. Dr. Eva Matthes) am 1. Dezember 2017 ein Symposium zu dem Thema "Geschichte und Selbst­verständnis der Päd­ago­gik in bio­gra­phi­scher Perspek­tive". Die Vor­trä­ge der Veranstaltung wollen einen ersten Einblick in den Nachlass des re­nommierten Er­zie­hungs­wissen­schaft­lers Albert Reble (1910-2000) geben, die bisher geleistete Arbeit präsentieren sowie Perspektiven für weitergehende Forschungen aufzeigen. Eingeladen sind alle Fachkolleginnen und -kollegen, die sich für die Person und das Werk Albert Rebles sowie für die pädagogische Historiographie interessieren.
Das Symposium findet am 01.12.2017 von 13:00 bis ca. 20:00 Uhr im Raum 2056, Gebäude D statt.
Zum Programm

Meldung vom 09.11.2017