Malsaal III, Raum 3039

Ansprechpartner für die Werkstatt:

Herr Freund

Werkstattregeln:

Bitte hinterlassen Sie die Werkstatt stets in einem ordentlichen Zustand und gehen Sie sorgsam mit den Dingen um. Nur so können gute Arbeitsbedingungen für alle geschaffen werden. Dies beinhaltet:

Staffeleien, Paletten und Waschbecken:

  • Staffelei vor Beginn kontrollieren, ob diese stabil steht; wenn nötig, sachgemäß in der Höhe verstellen.
  • Staffeleien in Reih' und Glied zurückstellen.
  • Mal- und Zeichenbretter in die dafür vorgesehenen Stellagen aufräumen.
  • übrige Farbe von der Palette nicht in die Waschbecken entsorgen, sondern in die Tüte im Abfalleimer.
  • Paletten und Wasserbehälter ordentlich in die Sammelbehälter zurücklegen.
  • Papier in die Abfalleimer entsorgen
  • Waschbecken unbedingt gut säubern, bevor sich Farbreste festsetzen können.

Bilder:

  • Arbeiten mit Namen beschriften (unbeschriftete Arbeiten werden entsorgt).
  • fertige Bilder und Bilder in Arbeit nicht im Saal liegen lassen, sondern in den Trockengestellen und Regalen unterbringen.
  • Am Ende des Semesters müssen die Bilder mitgenommen werden, der Stauraum wird im folgenden Semester wieder benötigt.

Inventar für Stillleben und ähnliches:

  • Anschauungsobjekte aufräumen bzw. bei geringer Haltbarkeit entsorgen.
  • Lampen, Heizgeräte nach Gebrauch ausschalten, Stecker ziehen und an die vorgesehenen Plätze zurückstellen.

Beim Verlassen des Raumes:

  • Fenster schließen.
  • Stecker und Kabel aus den Boden- und Wandsteckdosen ziehen.
  • ausgeliehene Beamer zurückbringen.
  • Licht ausschalten.

Öffnungszeiten:

Während des Semesters steht den Studierenden der Malsaal I während der Öffnungszeiten des Gebäudes zum Arbeiten zur Verfügung.

Während der vorlesungsfreien Zeit steht der Malsaal I während der Öffnungszeiten des Gebäudes G zum Arbeiten zur Verfügung.

Werkstattzeiten: hier

Fotogalerie