Eignungsprüfung

An der Universität Augsburg ist als fachliche Zulassungsvoraussetzung für die Erste Staatsprüfung im Studienfach Kunstpädagogik, unabhängig von der Wahl  des zweiten Studienfaches und dem damit verbundenen Lehramt, die Einreichung einer Mappe und das Bestehen der Eignungsprüfung vor Beginn des Studiums gemäß § 50 der Lehramtsprüfungsordnung I als Immatrikulationsvoraussetzung erforderlich. Auch für die Zulassung zum Studium des Mehrfach-Bachelors mit Haupt- oder Nebenfach Kunstpädagogik (Bachelor of Arts) sowie für die Wahl des Schwerpunkts Ästhetische Bildung/ Kunst im BA Erziehungswissenschaft im 2. Fachsemester sind Mappenvorlage und eine Eignungsprüfung Voraussetzung.
Bei Eignung aufgrund der Mappe erfolgt eine fünfstündige praktische Prüfung, die vorrangig das Vermögen des Zeichnens und Malens erfasst. Die entstandenen Arbeiten werden von einer Prüfungskommission beurteilt. Zudem gibt es eine mündliche Prüfung. In Einzelgesprächen werden kunstgeschichtliche Vorkenntnisse geprüft. Darüber hinaus kann u.a. nach Studienmotivation, pädagogischen und künstlerischen Interessen  gefragt werden. Nach Bestehen der praktischen und mündlichen Prüfung erfolgt die Zulassung zum Studium. Wird die Prüfung nicht bestanden, können den Bewerberinnen und Bewerbern im Einzelgespräch alternative Studienwege mitgeteilt werden.

Die Anmeldung zur Eignungsprüfung für einen Studienbeginn zum Wintersemester muss bis 15.05. des laufenden Jahres, die Mappe bis 15.06. des laufenden Jahres im Sekretariat vorliegen (Datum Poststempel). Für einen Studienbeginn zum Sommersemester sind die Termine für die Anmeldung bis 30.11. und für die Mappe 15.12. des laufenden Jahres zu berücksichtigen.

Bitte bringen Sie zur Eignungsprüfung Ihren Lebenslauf, eine Kopie des Zeugnisses sowie Pinsel, Farben (Acryl), Wasserglas und Lappen mit.

Termin Eignungsprüfung
für Sommersemester 2018 = 26.01.2018

Anmeldeformular

Informationsblatt

Erklärung der selbständigen Mappenanfertigung