Suche

Die Augsburger Schulpädagogik stellt sich vor


schulpaed_wordle2

 

Der Gegenstandsbereich der Schulpädagogik ist das pädagogische und didaktische Handeln unter den Bedingungen der gesellschaftlichen Institution Schule in historischer, systematischer und vergleichender Sicht.

Sie analysiert Entstehung, Geschichte, Funktion/Aufgabe und Organisationsstruktur der Schule in der Gesellschaft, beschäftigt sich mit der Entwicklung der Schulfächer, des Fächerkanons und des Lehrplans, setzt sich mit der Schul- und Bildungspolitik auseinander, behandelt die Regelungen des Schulrechts und der Schuladministration, geht spezifischen Problemstellungen der einzelnen Schularten und Schulstufen nach, fragt nach Rolle, Aufgabe und Status der professionalisierten Lehrerschaft, der Schüler, der Schülereltern oder schulnahen Personen und befasst sich theoretisch und praktisch mit allen Fragen und Problemen des Unterrichts und des Schullebens.

Dazu stellt sie Theorien auf, bei denen sie in der Regel von der Schulpraxis ausgeht und wobei sie sich quantitativer und qualitativer Forschungsmethoden bedient.