Suche

Hochschulwechsel


Merkblatt für den Hochschulwechsel im Fach Politikwissenschaft im Rahmen des Magister- und Diplomstudiengangs

Im Folgenden sind einige wichtige Bestimmungen aufgeführt, die Studierende des Faches Politikwissenschaft, die von einer auswärtigen Hochschule an die Universität Augsburg wechseln wollen, zu beachten haben.

(I)Zwei Semester Studienzeit an der Universität Augsburg vor der Zwischenprüfung/Vordiplom
In beiden Studiengängen (Magister-, und Diplomstudiengang) müssen die Studierenden zwei Semester an der Universität Augsburg eingeschrieben sein und hier studiert haben, bevor sie die Magister-Zwischenprüfung bzw. ihr Vordiplom an der Universität Augsburg ablegen können. Ausnahmen hiervon können nicht gemacht werden. Diese Vorschrift gilt auch dann, wenn die Studierenden bereits die für die Zwischenprüfung bzw. das Vordiplom notwendigen Scheine vorweisen können.

(II)Fristen für die Zwischenprüfung/Vordiplom
Die Magister-Zwischenprüfung bzw. das Vordiplom sind in der Regel nach dem vierten Fachsemester zu absolvieren. In begründeten Ausnahmefällen kann man sich für die jeweilige Prüfung spätestens im fünften Fachsemester anmelden. Dies bedeutet: Hat jemand bereits an einer anderen Hochschule mehr als drei Semester Politikwissenschaft studiert, ohne die Zwischenprüfung bzw. das Vordiplom abgelegt zu haben, so ist es ihm nicht mehr möglich innerhalb der vorgegeben Frist an der Universität Augsburg seine Zwischenprüfung bzw. sein Vordiplom zu absolvieren.

(III)Anerkennung der Scheine
Bei einem Hochschulwechsel können Scheine und Semester von anderen Hochschulen anerkannt werden. Dies ist allerdings erst nach der Immatrikulation an der Universität Augsburg möglich. Entsprechende Antragsformulare sind – ebenfalls erst nach der Immatrikulation - beim Magisterprüfungsamt bzw. Prüfungsamt für den Diplomstudiengang zu erhalten. Es ist darauf hinzuweisen, daß nur vollständig ausgefüllte Anträge bearbeitet werden können, in denen der bisherige Studienverlauf lückenlos beschrieben und nachgewiesen wird. Dies gilt im Besonderen für den Nachweis,

- der bereits im Fach Politikwissenschaft studierten Fachsemester an anderen Hochschulen,
- über die in Grundkursen erbrachten Leistungen und den wöchentlichen Stundenumfang (notfalls durch gesonderte Bestätigung, falls dies auf dem Schein nicht vermerkt wurde), und
-ob der Student an einer anderen Hochschule bereits einmal eine Magister-Zwischenprüfung bzw. eine Vordiplomsprüfung nicht bestanden hat, unter Angabe der Gründe (Bsp.: Überschreiten der Frist).


(IV) Prüfungs- und Studienordnungen
Die hier genannten Hinweise können nachgelesen werden in der Magisterprüfungsordnung für die Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät, der Diplom-Prüfungsordnung für den Studiengang Politikwissenschaft sowie in der Allgemeinen Prüfungsordnung der Universität Augsburg. Auch sollten die entsprechenden Studienordnungen des beabsichtigten Studiengangs nachgelesen werden. Sämtliche Prüfungs- und Studienordnungen können heruntergeladen werden unter: www.verwaltung.uni-augsburg.de/sammlung