Suche

ERASMUS


Liebe StudentInnen, auf dieser Seite erhalten Sie alle relevanten Information zum Thema ERASMUS.

1. Was bedeutet ERASMUS?
1.1 Allgemeine Informationen über ERASMUS
1.2 ERASMUS in der Erziehungswissenschaft an der Universität Augsburg
2. Ablaufplan für Ihren Auslandsaufenthalt
3. Vorgehen bei Auslandspraktikum
4. Anlaufstellen und Beratung

1. Was bedeutet ERASMUS?

ERASMUS (European Community Action Scheme for the Mobility of University Students) ist ein Teilprogramm des neuen Bildungsdachprogramms LLP (Lifelong Learning Program), welches 2007 das EU-Bildungsprogramm SOKRATES ablöste. LLP enthält neben ERASMUS (Hochschulbildung) die Teilprogramme Comenius (Schulbildung), LEONARDO (Berufsbildung) und GRUNDTVIG (Erwachsenenbildung). Neben den 27 EU-Ländern nehmen Island, Liechtenstein, Norwegen und die Türkei an ERASMUS teil.

ERASMUS  fördert die Mobilität von Studierenden, Hochuldozenten und -personal. Das bedeutet im Einzelnen:

  • Für Studierende (bis einschließlich Promotion): Auslandsstudium und Auslandspraktikum
  • Gastdozenturen
  • Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen für Hochschulpersonal
  • Intensivprogramme (Sommerschulen, Blockseminare)

[Seitenanfang]

1.1 Allgemeine Informationen über ERASMUS

Die ERASMUS-Seite des Akademischen Auslandsamtes gibt Ihnen einen sehr guten ersten Überblick. Besonders der Leitfaden für ERASMUS-Interessierte ist sehr hilfreich für einen Einstieg in die Thematik!

Alle wichtigen Formulare wie Annahmeerklärung, Learning Agreement, An­mel­dung Intensivsprachkurs etc. finden Sie auf den Seiten des Aka­de­mi­schen Auslandsamts. Klicken Sie dazu bitte hier

1.2 ERASMUS in der Erziehungswissenschaft an der Universität Augsburg

Es gibt zwei Möglichkeiten, ERASMUS in das Studium der Er­zie­hungs­wissenschaft zu integrieren. Die Entscheidung für eine Möglichkeit muss nicht zur Entscheidung gegen die andere Möglichkeit führen - beide sind auch kombinierbar je nach eigenem Studienverlauf und den Seminarangeboten der favorisiereten Universität.

1. Möglichkeit: ERASMUS+

Bei dieser Möglichkeit müssen die Kursinhalte der Heimat- und Gastuniversität kompatibel sein!

Diese "traditionelle" Möglichkeit ERASMUS zu studieren erfordert vom Stu­die­renden die Kursangebote der favorisierten Universität möglichst zu Beginn des Studiums zu eruieren, um so zu sehen, welche Seminare mit den Kursinhalten des Studiengangs weitestgehend vergleichbar sind und somit angerechnet werden können. Auf dieser Basis muss das eigene Studium frühzeitig entsprechend geplant werden. Eine Absprache mit der Fach­koor­dinatorin noch vor der Bewerbung beim AAA wird dringend empfohlen!

2. Möglichkeit: Zusatzfachmodul "Internationalität erziehungs­wissen­schaft­licher Theorie und Forschung (ERASMUS)"

Diese Möglichkeit wiederum ermöglicht eine freiere Auswahl an er­zie­hungs­wissenschaftlichen Kursen der Gastuniversität.

Das Zusatzmodul setzt sich aus zwei Modulen zusammen (vgl. Sie hierzu das Modulhandbuch des Bachelorstudienganges Erziehungswissenschaft). Im ersten Modul wählen Sie zwei erziehungswissenschaftliche Kurse und einen Kurs zu Sprach- und Landeskunde, absolvieren diese erfolgreich, um dann im zweiten Modul mit einer Hausarbeit abzuschließen, die Sie dann zu einem an der Gastuniversität bearbeiteten Thema in vergleichender Perspektive (Deutschalnd - Gastland) abfassen.

[Seitenanfang]

  

2. Ablaufplan für Ihren Auslandsaufenthalt

Informieren Sie sich über die dem ERASMUS-Programm an­ge­schlos­senen  Gast­uni­versitäten und über die verfügbaren freien Plätze. 

  • Tschechien/Brno (2 Plätze)
  • Norwegen/Trondheim (4 Plätze)
  • Polen/Wroclav (2 Plätze)
  • Polen/Cracow (2 Plätze)
  • Spanien/Valladolid (3 Plätze)
  • Spanien/Barcelona (2 Plätze)
  • Spanien/Sevilla (4 Plätze)
  • Spanien/Valencia (2 Plätze)
  • Italien/Verona (2 Plätze)
  • Italien/Padua (2 Plätze)
  • Estland/Tartu (2 Plätze)

Diese Auflistung entspricht den zur Verfügung stehenden Universitäten und den maximalen Plätzen!

Verschaffen Sie sich einen Überblick über das Seminarangebot der Gast­uni­ver­sität und stimmen Sie diese mit Ihren noch erforderlichen Stu­dien­leistungen (Seminarinhalt und LP) ab.

Sprechen Sie möglichst zu Beginn Ihres Studiums mit Ihrer zuständigen Fachkoordinatorin! Dies ist v.a. deshalb unerläßlich und extrem wichtig, um abzusprechen, ob die Kurse, die Sie an der Gastuniversität belegen möchten, an Ihrer Heimatuniversität vor dem Hintergrund Ihres Modulhandbuches nach Ihrer Rückkehr vom Prüfungsausschuß auch anerkannt werden können!

Informationen zum Bewerbungsbogen und zum -verlauf finden Sie auf den Seiten des Akademischen Auslandsamtes.

Viel Erfolg, Erfahrungen, Eindrücke und Begegnungen im Ausland!

 [Seitenanfang]

3. Vorgehen bei eine Praktikum im Ausland.

1. Suchen Sie sich einen geeigneten Praktikumsplatz im Ausland. Hier sind Sie in der Länderwahl innerhalb der EU-Grenzen frei. Eine Praktikumsbörse, die Ihnen die Auswahl erleichtert, gibt es leider noch nicht!

2. Kommen Sie dann bitte zur Absprache (Anerkennung des Praktikums im BA-Studium) zu mir. Danach wenden Sie sich mit Ihrem Praktikumsvertrag an das Akademische Auslandsamt (Frau Katrin Alt-Rudin).

Achtung! Einen Anmeldeschluss für das Auslandspraktikum gibt es nicht! Daher sind Ihre Schnelligkeit und Ihr Organisationstalent (Praktikumssuche, Wohnungssuche etc.) entscheidend!

Ich würde mich freuen, wenn Sie nach beendetem Auslandsaufenthalt Ihre Erfahrungen (Positives wie Negatives) in einem kurzen Bericht schildern könnten, um künftige Auslandsaufenthalte wie auch die Beratung und Betreuung verbessern zu können.

 [Seitenanfang]

4. Anlaufstellen und Beratung

Beratung speziell im Bereich Pädagogik erhalten Sie von der zuständigen Fachkoordinatorin:

Dr. Michaela Schmid

E-Mail: michaela.schmid@phil.uni-augsburg.de
Telefon: +49 821 598 - 5564
Fax: +49 821 598 - 5630
Raum: D 2032
Sprechzeiten: Donnerstag, 10:00 - 11:00 Uhr
Hausanschrift: Universitätsstr. 2 
86159 Augsburg

  

Allgemeine Beratung zum ERASMUS-Studium erhalten Sie auf den Seiten des AAA und bei den dort zu­stän­di­gen Mitarbeitern:

Anne Hanik
ERASMUS Assistentin

E-Mail: anne.hanik@aaa.uni-augsburg.de
Telefon: +49 821 598 - 5183
Fax: +49 821 598 - 5875
Raum: M 237
Sprechzeiten: Dienstag: 14.00 - 16.00 Uhr, Mittwoch: 14.00 - 17.00 Uhr und Donnerstag: 10.00 - 12.00 Uhr
Hausanschrift: Universitätsstr. 2
86159 Augsburg

 
Katrin Alt-Rudin

Praktikum im Ausland

E-Mail: katrin.alt-rudin@aaa.uni-augsburg.de
Telefon: +49 821 598 - 5855
Fax: +49 821 598 - 5875
Raum: M 239
Sprechzeiten : Dienstag, 13.00 - 15.00 Uhr; Bürozeiten: Montag - Mittwoch ganztags, Donnerstag halbtags.
Hausanschrift: Universitätsstr. 2 
86159 Augsburg

  

Fachschaft Erziehungswissenschaft

Link zur FB-Seite


[Seitenanfang]